Echte Tönung

Die physikalische Art der Haarfärbung

Die Geschichte der Haartönung ist eine oftmals mißverstandene. Ihre Wirkung wird teilweise unterschätzt und somit viel zu selten eingesetzt. Hinzu kommt, daß viele Produkte fälschlicherweise als Tönung bezeichnet werden, obwohl sie ganz anders wirken.

Was ist eine Tönung?

Wir kennen das Wort von alltäglichen Gegenständen wie der Sonnenbrille oder einer Autoscheibe, die mit einem zarten Schleier getönt sind. Auch unsere Haut kann von der Sonne getönt werden. Die Tönung bezeichnet immer eine zarte Zugabe von Farbe. Dies ist auch beim Haar möglich.

Wie erkennt man eine echte Tönung?

Eine echte Tönung erkennen Sie daran, dass die Farbe direkt sichtbar ist und kein zweites Produkt dazugemischt werden muss. Darum werden die enthaltenen Farbstoffe auch Direktzieher genannt. Sobald Sie einen Aktivator benötigen, also zwei Produkte zusammen mischen müssen, handelt es sich nicht um eine echte Tönung.

Wie haftet die Tönung?

Die echte Tönung haftet durch Ladungen am Haar. Die meisten direktziehenden Pigmente sind positiv geladen. Auch Naturhaare sind positiv geladen (wenn sie nicht durch Chlor, Meerwasser, etc. strapaziert sind). Wird eine echte Tönung auf Naturhaar mit geschlossener Schuppenschicht aufgetragen, so legt sich die zarte Farbtönung wie ein Seidenstrumpf über das Haar. Mit der nächsten Haarwäsche werden die Pigmente wieder abgestoßen und das Haar zeigt wieder seine ursprüngliche Farbe.

Magnetischer Halt auf chemisch behandeltem Haar

Chemisch behandelte Haare reagieren ganz anders auf die echte Tönung. Sie haben bereits eine offene Schuppenschicht, damit dringen die Pigmente ins Haar ein.

Durch

Haarfarbe

,

Blondierung

oder

Dauerwelle

entstehen im Haar negative Ladungen. Durch

Haarpflege

werden diese zwar umgepolt, doch niemals vollständig entfernt. Die positiven Direktzieher lagern sich an die negativ geladenen Stellen an und haften magnetisch. Sind Haare besonders strapaziert, so kann eine echte Tönung eine bessere Haltbarkeit haben, als eine Haarfarbe.

Die Vorteile der echten Tönunng

·    Sie greift das Haar nicht an

·    Viele Produkte enthalten zusätzlich Pflegestoffe

·    Die enthaltenen Farbpigmente sind zumeist besonders leuchtend

·    Auf strukturgeschädigtem Haar haftet sie besonders gut

·    Es gibt kaum Allergien gegen echte Tönungen

Wo finde ich eine echte Tönung?

Die meisten echten Tönungen können Sie selbst auftragen. Dabei sollten Sie aber unbedingt Handschuhe tragen, denn Direktzieher färben Haut wie Haar. Es gibt Shampoo, Conditioner, Schaum und Festiger mit direktziehenden Pigmenten. Zu den echten Tönungen gehören auch die  "Directions“, das sind kleine Farbtöpfe mit sehr knalligen Farben.

Sie wollen mehr Power?

Hat  das Prinzip der echten Tönung Sie überzeugt? Wenn Sie auf der Suche nach einem Produkt sind, das besonders lange haftet, könnte Elumen interessant für Sie sein. Erfahren Sie hier mehr über die Haarfarbe, die wirklich pflegt.

Artikel teilen auf