CousCous mit Eierschwammerl

Leichte Gerichte verwandeln den Alltag in einen Genusstag, verspricht TIAN Chefkoch Paul Ivic. „Sie sind einfach zuzubereiten und sorgen für köstliche Gaumenfreuden. So kann man Familie und Freunde spielend beeindrucken, denn die kreativen Kombinationen überraschen die Geschmacksknospen.“

Exotischer CousCous mit Eierschwammerl© Tian (c) Juergen Hammerschmid

(c) Jürgen Hammerschmid

Exotischer Cous Cous mit Eierschwammerln

Zutaten

500 g Gemüsefond
½ Limette
4 g Raz el Hanout vom alten Gewürzamt
80 g  Eierschwammerl
10 g  Meersalz
4 cl  Balsam J Gegenbauer oder Balsamico
1 Zweig Thymian und Rosmarin
1 Schalotte
130 g  Bio Cous Cous
20 g grob gehackte Macadamia Nüsse
je 40 g  Papaya und Litchis

1 Bund Kerbel

Zubereitung

Den Gemüsefond mit Raz el Hanout und dem Meersalz würzen und aufkochen. Wenn Sie den Cous Cous knackig wollen: den Cous Cous in ein feines Sieb geben und diesen für einen kurzen Moment (1 Minute) in den kochenden Fond hängen. Sieb aus dem Fond herausnehmen und nun den Cous Cous in einer Schüssel auskühlen lassen. Um die Lockerheit des Cous Cous zu erhalten sofort mit ein paar Tropfen Sesamöl und Limetten vermengen.

Die Papaya und Litchis fein würfelig schneiden und mit den geschnittenen Kerbel vermengen.  In der Zwischenzeit die Eierschwammerl in einer heißen Pfanne schwenken, fein geschnittenen Schalotten dazu und mit dem Essig verfeinern. Vom Herd nehmen, abtropfen und mit den restlichen Zutaten vermengen.

Wohlschmeckende gesunde Küche, saisonal abgestimmt, bevorzugt aus biologischen und nachhaltigen Quellen – höchst kreativ komponiert und genussvoll zelebriert, das ist das TIAN. Der  „Tempel des fleischlosen Genusses“ in Wien – direkt vis-à-vis des Theater Ronacher, Ecke Seilerstätte-Himmelpfortgasse – läutet damit eine neue Zeit des bewussten Genießens ein.

www.tian-vienna.com

Fotocredit © Michael Stelzhammer

Artikel teilen auf