Anatomie des Nagels

Nagelpflege ganzheitlich betrachtet

Wir berühren und deuten mit ihnen, reichen sie unserem Gegenüber und unterstreichen mit ihnen unsere Worte – Hände verbinden. Mit ihnen nehmen wir die Welt wahr und verleihen Ausdruck. Sie sind unsere Visitenkarte. Gepflegte Hände hinterlassen Eindruck. Unsere Nägel sind ein wichtiger Teil unserer Hände und bedürfen besonderer Aufmerksamkeit.

Weleda Nagelpflege

(c) Weleda

Die Anatomie des Nagels

Fingernägel wachsen 0,086 mm pro Tag, Fußnägel sind mit 0,004 mm pro Tag deutlich langsamer. Sie werden zu den Hautanhangsgebilden gezählt, die Veranlagung ihres Wachstums erfolgt bereits in der neunten Embryonalwoche und entspringt einer epidermalen Taschenbildung. Schon in der zwanzigsten Embryonalwoche ist der Nagel fertig ausgebildet.

Unter der sichtbaren Nagelplatte liegt das Nagelbett, die Keimschicht der Haut, und ist mit vielen Nervenendigungen durchzogen. Die Nagelplatte liegt dem Nagelbett fest auf. Gebildet wird die Nagelplatte von der Nagelmatrix. Sie befindet sich am Boden der Nageltasche und erstreckt sich über die gesamte Nagelbreite. In dieser Mutterzellschicht bilden sich die Nagelzellen, die sich auf dem Nagelbett nach vorne schieben und verhornen.

Aufbau der Nagelplatte

Weleda Nagelpflege

Der Nagel (auch Nagelplatte oder Hornplatte) hat einen dreischichtigen Aufbau. Die obere und mittlere Schicht des Nagels wird von der Nageltasche gebildet, während die untere Schicht durch Verhornungsprozesse des Nagelbetts entsteht.

Die äußerste Schicht besteht aus hartem, kalziumreichen Keratin und ist besonders widerstandsfähig. Sie schützt den Nagel gegen Umwelteinflüsse und Krankheitskeime. Die mittlere Schicht aus Weichkeratin verbindet die untere und obere Hornschicht. Die untere Schicht aus Nagelbettkeratin verhindert das Einwandern von Krankheitserregern vom freien Nagelrand aus in Hohlräume.

Der Nagelwall bedeckt etwa 1/3 der Nageloberfläche bei Erwachsenen und  umfasst den Nagel an den Seiten und der Nagelwurzel. Die stärkste mitotische (zellteilende) Aktivität der Nagelwurzel liegt im Nagelhalbmond – in diesem Bereich der Nagelentstehung ist die Nagelplatte extrem dünn. Das abschließende Nagelhäutchen bedeckt einen kleinen Teil der hinteren Nagelplatte und schützt die Nagelmatrix vor Infektionen.
Der Nagel wächst das ganze Leben ohne Unterbrechung. Das Wachstum erfolgt fest auf dem Nagelbett liegend hin zur Fingerspitze. Die Festigkeit des Nagels entsteht durch die unregelmäßige Anordnung der Hornzellen und Vernetzung der einzelnen Keratinstrukturen.
Die Nagelplatte ist der sichtbare Teil des Fingernagels. Sie ist transparent und erhält ihre zarte rosa Farbe von den Blutkapillaren des Nagelbetts. Form und Größe der Matrix bestimmen die Breite und Dicke des Nagels. Die Nagelplatte selbst besitzt weder Blutgefäße noch Nerven, sie schützt das Nagelbett. Die Dicke eines gesunden Fingernagels variiert ungefähr zwischen 0,5 und 0,75 mm.
Nagelwachstum
Durch die stetige Anlagerung von verhornten Zellen im Bereich der Matrix, schiebt sich die Nagelplatte über das Nagelbett nach vorn zur Fingerspitze. So wachsen Fingernägel ca 1 mm pro Woche, und Fußnägel ca. 1 mm pro Monat.
Auch die Nägel an den einzelnen Fingern habe eine unterschiedliche Wachstumsgeschwindigkeit. Der Nagel des Mittelfingers wächst am schnellsten, der Daumennagel hat ein langsameres Wachstum.
Nagelmond
Die Sichtbarkeit des Nagelmondes - damit ist der helle Halbkreis an der Nagelwurzel gemeint - ist von Finger zu Finger unterschiedlich. Meist ist der Mond am Daumen am deutlichsten sichtbar, während er bei den anderen  Nägeln oft kaum oder in unterschiedlicher Deutlichkeit wahrzunehmen ist. 
Nagelhaut, Nagelfalz
Die Nagelplatte ist von einer Hautfalte umgeben, diese nennt man auch den Nagelfalz. Im Bereich der Nagelwurzel befindet sich die Nagelhaut, die sich unter dem Saum des Nagelfalzes auf die Nagelplatte schiebt. .
Die Schutzfunktion der Nagelhaut setzt sich bis zu den Fingerspitzen fort, dort wo die Nagelplatte über die Fingerkuppe hinausragt. Hier befindet sich an der Unterseite der Nagelplatte ebenfalls ein feines Hautband, welches das Eindringen von Verunreinigungen und Feuchtigkeit unter die Nagelplatte verhindert.

Artikel teilen auf