Anastasija

Lena Hoschek Signature Look Herbst/Winter 2013/2014

Anastasija - Lena Hoschek Signature Look

Die aktuelle Herbst-/Winterkollektion 2013/2014 von Lena Hoschek entführt ins ferne Russland. Rosenprints und opulente Stickereien erinnern an russische Folklore.

Dieser traditionelle Touch wird durch eine starke Rock‘n’Roll-Attitüde gebrochen. Hohe Schnürstiefel, zerrissene Jeans und Netzstrumpfhosen treffen auf Blütenmuster, Kopftücher, zarte Blusen und Spitzenkrägen.
 
Auch das Make-up und die Haare dominiert ein neuer Punk-Beauty Chic. Ungleichmäßiger Lippenstift, verwischter Eyeliner, ein wild toupierter Pferdeschwanz — der „Nach-der-Party“-Trend stellt scheinbar einen ästhetischen Widerspruch zur Schau — sehr unordentlich und trotzdem glamourös.
Die Experten von Maybelline Jade und L’Oréal Professionnel zeigen, wie Sie den Lena Hoschek Signature Look AW 2013/14 ganz einfach zuhause step-by-step nachstylen können.

Boris Entrup, Maybelline Jade Makeup Artist

Makeup-Tipps von Boris Entrup - Maybelline Jade Makeup Artist

Make-up und Nägel – wie lässt sich der Lena Hoschek Signature-Look „Anastasija“ zuhause einfach nachschminken?
 
1. Stellen Sie zuerst eine gleichmäßige Grundierung her. Arbeiten Sie mit dem langanhaltenden SuperStay 24H Make-up und mattieren Sie die T-Zone zusätzlich mit dem wasserfesten SuperStay 24H Puder.
 
2. Mit dem dicken grauen Eyeliner (Master Smoky Eyes Shadow-Pencil in Smoky Grey) ziehen Sie nun breite Linien entlang des Wimpernansatzes und der Mitte der Augenlider. Dann verwischen Sie die Ränder mit dem Finger. Schließlich nehmen Sie etwas Farbe weg, um eine unvollkommene Wirkung zu erzielen. Die Innenränder der Augen umranden Sie mit dem schwarzem Kajal EyeStudio Master Drama Khôl Liner. Anschließend werden die Wimpern mit der intensiv schwarzen, leicht rauchigen Mascara Volum’Express The Colossal Smoky Eyes getuscht. 
 

Maybellline Jade


3. Auf die Lippen wird sehr dunkler Lippenstift aufgetragen und die überschüssige Farbe mit einem Tuch aufgenommen. So zaubert die Formel des SuperStay 14H Lippenstifts einen „unfertigen“ Look.
 
4. Um den  Punk-Beauty Chic abzurunden, taucht man die Nägel in ein sehr dunkles Rot oder Schwarz!

Bertram K

Hairstyling Tipps von Bertram K. - Botschafter für L’Oréal Professionnel

Lena Hoschek zeigt in der Herbst-/Winterkollektion 2013/2014 einen wild toupierten, unfertig wirkenden Ponytail. Wie kann man diesen Effekt zuhause nachstylen? Wichtig für diesen Look ist viel Volumen. Bereiten Sie die Haare dementsprechend vor – die Frisur selbst ist dann schnell und einfach festgesteckt.

L'Oreal Professionell

1. Für ultimatives Volumen bearbeitet man die noch handtuchtrockenen Haare mit einem Volumen-Schaum, wie z.B. dem tecni.art full volume extra. Trocken föhnen und die Haare am Oberkopf kräftig durchtoupieren. Für mehr Stand am Ansatz kann man noch tecni.art SUPER DUST in die Haaransätze einarbeiten, ein mattierendes Mineralpuder, das gleichzeitig Volumen und einen unfrisierten Look verleiht.

2. Bürsten Sie nun die Haare vorsichtig nach hinten und fassen Sie sie zu einem hohen Pferdeschwanz zusammen. Mit einem Haarband festbinden und die Längen nochmals durchfrisieren. Eine Strähne aus dem Pferdeschwanz abteilen und um das Haarband wickeln , um es zu kaschieren. Die Strähne feststecken.
 
3. Ziehen Sie die Haare vorne am Oberkopf mit einem Stielkamm etwas aus dem Pferdeschwanz heraus, sodass eine Tolle entsteht. Abschließend den Style gut mit Haarspray fixieren.                      
 
Alle Produkte von L’Oréal Professionnel Produkte sind in L’Oréal Professionnel Salons erhältlich. Die Produkte von Maybelline Jade und Essie finden Sie im Fachhandel.

Artikel teilen auf