L’Oréal kauft drei US Hautpflegemarken

CeraVe, AcneFree und Ambi von Valeant gehen an den Beauty Giganten

 L’Oréal baut sein US Business im Bereich Apotheken- und Aktiv-Kosmetik aus und übernimmt von Valeant Pharmaceuticals International Inc. die Marken CeraVe, AcneFree und Ambi skin-care brands um US $ 1,3 Mrd.

Cera Ve

Die drei Marken, welche sich auf trockene Haut, Akne und Pigmentflecken sowie Brightening konzentrieren, erlösen jährlich $ 168 Mio und stärken L'Oreals Position in dieser Kategorie, wodurch sich dieses Segment im Hause L'Oreal in den USA defacto verdoppelt.


CeraVe
, 2005 von Dermatologen entwickelt, umfasst Hautpflegeprodukte aus den Bereichen Gesichtsreinigung, Feuchtigkeitspflege, Sonnenschutz , Heilsalben und Babypflege im mittleren Preissegment zwischen 7 und 22 US $. Die Marke zählt den am schnellstwachsenden Pflegemarken in den USA, wobei die Zuwachsraten in den vergangenen Jahren bei mehr als 20 % lagen.

AcneFree , das ebenfalls mit ähnlichem Preisgefüge ausgestattet ist, umfasst Gesichtsreinigung und Anti-Akne Produkte. Ambi wiederum konzentriert sich auf Hautpflegeprodukte für multikulturelle Kunden. Alle drei Marken eint die intensive Zusammenarbeit mit Ärzten und Dermatologen.

Dermokosmetik Marken sind aktuell sehr begehrt, da sie nicht nur von den Pflege- und Kosmetikvorteilen profitieren, sondern auch von ihrer Positionierung in  Sachen Hautgesundheit, ein immer stärker werdender Kaufanreiz für viele Konsumenten. Der Expertenstatus einer Marke wird immer wichtiger, sei es in der Hautpflege als auch im Makeup-Bereich, wo Makeup Artist Brands den Ton angeben.