Tipps und Tricks mit Rouge

So wirkt das Gesicht natürlich schön

In dezenten, schmeichelnden Farben setzt Rouge natürliche Akzente und modelliert das Gesicht. Man unterscheidet pudrige und cremige Konsistenzen, die unterschiedlich aufgetragen werden. Beim Puder unterstützt ein spezieller Rouge-Pinsel das exakten Konturieren, während Cremerouge mit dem Stick oder den Fingern zart aufgetragen und bei Bedarf verstärkt wird.

Creme oder Puder-Rouge ?

Yves Saint Laurent Creme de Blush

Die Antwort ist einfach: niemals Creme und Puder mischen, da sonst das Ergebnis fleckig wird. Wurde nach der Grundierung Gesichtspuder aufgetragen, so wählt man ebenfalls Puderrouge. Trägt man nur Foundation oder getönte Tagescreme, so ist Cremerouge die ideale Ergänzung.

Welche Farben zu welchem Teint ?

Frauen mit heller Haut sehen mit frischen Rosé-Tönen strahlend aus, diese werden kreisförmig auf die äußere Wangenpartie auftragen. Ein blasser Porzellan-Teint sieht mit kühlen, rosigen Wangen frisch und strahlend aus. Bei gebräuntem oder olivfarbenem Hautton dürfen es warme stärker pigmentierte Farbe wie kräftiges Apricot sein.

Wie modelliert man das Gesicht ?

Estee Lauder

Rouge formt das Gesicht und vertreibt die Müdigkeit. Dazu mit dem Rougepinsel etwas Farbe aufnehmen, sanft abklopfen und die Farbe entlang des Wangenknochens vom Haaransatz zur Gesichtsmitte auftragen. Bei eckigen Gesichtern nur einen Hauch Rouge entlang der Kieferknochen verteilen.
Zum Verbreitern des Gesichtes trägt man Rouge waagrecht auf, zum Verlängern eher senkrecht, in beiden Fällen beginnt man von der Schläfe aus.

Tipp: Zuviel Farbe erweckt einen nervösen, erhitzten Eindruck.

Rouge für längliche Gesichter

Damit das Gesicht mehr Volumen erhält, wird mit Rouge vom oberen Rand des Ohres bis zur Mitte der Wange mit dem Rouge eine Trennlinie gezogen, die man anschließend verwischt. An der höchsten Stelle des Wangenknochens verteilt man das Rouge am besten kreisförmig.

Tipp: Das Gesicht erscheint runder, wenn auf die Kinnspitze ein Hauch Rouge aufgetragen wird.

Rouge für runde Gesichter

Damit runde Gesichter länglich oder oval erscheinen, zeichnet man mit dem Rouge ein zartes V, ausgehend vom Mundwinkel zum oberen und unteren Rand des Ohres, um die Wangen zu betonen. Anschließend das Rouge leicht verwischen, um die Wangenknochen markanter erscheinen zu lassen.

Tipp : Rouge sehr zart auftragen, im Bedarfsfall kann man immer verstärken.

So vergrößert man die Augen

Tolle Effekte erreicht man mit schimmerndem Puder. Ein Hauch davon auf Wangenknochen und Schläfen lässt die Augen deutlich größer erscheinen.

Ausdrucksvolle Lippen - einfach gemacht:

Müde Haut im Handumdrehen straffen:

Artikel teilen auf