Haartrends 2008

Techno-Ästhetik und urbanes Eden

Aus  vier richtungsweisenden Strömungen in Mode und Lifestyle haben Wella Professionals Friseure ihre Inspiration für die neuen Trends in Sachen Hairdesign geholt und umgesetzt. Die Themen des neuen Jahres werden hauptsächlich geprägt von einer kultivierten Techno-Ästhetik und der Sehnsucht nach der Natur.

WONDERLAND

Willkommen in einer Welt, in der die Natur unsere Phantasie anregt. Design, Architektur, Mode und  High-Tech lehnen sich an Mutter Natur an und lernen von ihr. Dieser Trend ist ein Weg hin zur Menschlichkeit,  lässt den Menschen mehr zur Geltung kommen und zeigt verschiedene, bislang unentdeckte Seiten einer neuen Verhaltensweise.

Wella

Frisuren folgen nur vage einer Ordnung und bleiben bewusst unverfälscht. Lockenvariationen erwecken einen verträumten und unschuldigen Eindruck, die Haarlängen sind variabel, Längen und Strukturen locker und zwanglos.

Weich gefranste Frisuren lassen ein sanftes Spiel der Haarspitzen zu und erwecken den Eindruck natürlicher Unbeschwertheit. Die Haarfarben zeigen sich in harmonisierenden Grundschattierungen, Honiggold, Neutralbraun und organisches Kupfer verschmelzen zu Tönen von apricot, rosé oder zu Farbspielen wie auf Blütenblättern.

Sanfte Lichtspiele und der Effekt eines natürlichen Übergangs können mit Painting gestaltet werden.

MINERAL SPLENDOUR

Mineral Splendour steht für die neue Wertschätzung seltener und kostbarer Materialien. Dezente Schönheit und edler Purismus überwiegen, Luxus befreit sich von Überflüssigem.  Es dominieren organische Formen, subtil glänzenden Materialien erzählen von einer neuen, dezenten Raffinesse.

Wella

Die Frisuren zeigen verflochtene, kurvige Schnitte, übergangslose Bereiche und Ton-in-Ton-Färbungen von warmen Metallic- bis hin zu kalt mineralischen Nuancierungen.

Die Haarfarben erzeugen den Eindruck schlichter Eleganz,  perfekte Handwerkskunst in Farbe und Schnitt ist absolutes Muss. Mittlere Haarlängen zeigen abgeschrägte Enden und C-Bögen, womit Bewegung ausgedrückt wird.

Individuelle Formen und eigenes Volumen umspielen den Kopf mit abgestuften, fließenden Linien. Struktur und Styling werden durch Glanzprodukte schlicht und elegant.

FACTORY LYRICS

Aus den industriellen Ruinen von gestern ist eine schöne neue Welt hervorgegangen. Urbane Poesie und Neoindustrialisierung durchdringen alle Formen von Kunst und Design, ein neues Schönheitsethos wird definiert.

Wella

Frisuren streben nach Schönheit, aber nicht mehr nach Perfektion. Sie zeigen raffiniert strukturiertes Styling und charakteristische Formen, weit entfernt vom Einheitslook.

Die Haarfarben reichen von kühlen, rauchigen Tönen bis hin zu braungrau, grau und silber. Die Haarschnitte sind kurz oder lang, das Augenmerk liegt auf der Anti-Balance: Einzelne Strukturen heben sich voneinander ab.

So entsteht eine neue Form der Weiblichkeit definiert aus den Gegensätzen von lang und kurz,  bewegt und glatt. Das Haar verbindet geschickte Anordnungen mit eloquenten, ungleichmäßigen Linien.

COUTURE ALLURE

Couture Allure sticht durch die Bekundung der eigenen Individualität hervor. Mit stilvoller Ästhetik in schweren, satten Tönen setzt der Trend neue Maßstäbe in Sachen Haarmode.

Wella

Auf dem Programm stehen charismatische Verwegenheit und Schärfe, die Kleidung spielt mit gewagten geometrischen Formen und stilbetontem Volumen.  Accessoires sind unabdingbar.

Die Haarfarben bestechen durch satte, schwere und vollkommene Farbtöne, von samten Violettönen über Kirschrot und majestätischem Blau bis hin zu Weiß und einem neuen Schwarz – dem Rouge Noir. Das Haar nimmt durch Schnitt, Farbe und Styling unerwartetes Volumen an, so dass Frisuren zu eindrucksvollen Skulpturen aufstreben.

In diesem Trend können alle Haarlängen verwendet werden, wobei das Augenmerk stets auf einem geordneten, opulenten, höchst raffinierten Styling mit bestmöglichem Glanz liegt.

Dazu passen die neuen Looks :

Artikel teilen auf