MAC Viva Glam 2014

Rote Lippen für Millionen

Rihanna für MAC VIVA GLAM

Sie hat mehr als 100 Millionen Tonträger verkauft und ihre Stimme hat definitiv Gewicht. Diese setzt Superstar Rihanna nun gezielt als Botschafterin 2014 für die aktuelle MAC VIVA GLAM Kollektion ein. Die neue Kollektion besteht aus je einem Lippenstift sowie einem  Lipglass, beide in der Farbe VIVA GLAM Rihanna frosty blue-red.

Lippenstift und Gloss punkten mit cremigem Finish und sinnlichem Chic und sind ab Februar 2014 limitiert für 6 Monate erhältlich. Mit dem Kauf dieser Produkte unterstützen Sie den MAC AIDS FUND, 100 % des Verkaufserlöses gehen direkt in diesen Fonds, der mit diesen Mitteln Betroffene auf der ganzen Welt unterstützt.

Rihanna im Interview

Warum haben Sie sich für die Zusammenarbeit mit MAC und VIVA GLAM entschieden?

MAC fand ich immer schon sehr interessant, die Marke nicht urteilt - und das gefällt mir, weil ich ebenso denke. Wir haben beide gerne Spaß und schämen uns nicht dafür. Wir haben keine Angst, über Sex zu sprechen und wir möchten junge Menschen ermutigen, sich zu schützen.

 MAC VIVA GLAM

HIV/AIDS ist etwas, das vermieden werden kann. Ich denke, die Leute müssen sich dessen nur bewusst sein. Niemand ist sicher. Es gibt weder eine Religion noch eine Kultur oder eine ethnische Gruppe oder Generation, die davor gefeit ist. Wir müssen selbst die Verantwortung übernehmen und uns testen lassen, um den aktuellen Status zu kennen. Und wir müssen diese Botschaft hinaustragen.

Warum HIV/AIDS? Und warum richten Sie sich an junge Menschen?

HIV/AIDS ist für meine Generation eine große Epedemie - es gibt diese Krankheit, solange ich denken kann. Beinahe die Hälfte aller Neuerkrankungen sind 24 Jahre alt oder jünger, und die meisten sind weiblich. Als junge Frau halte ich es für wichtig, den jungen Leuten zu sagen, daß es in Ordnung ist, Spaß zu  haben, aber wir müssen uns auch schützen. Wir glauben, wir sind unbesiegbar, weil wir jung sind. Wir wollen Spaß haben, ein bisschen verrückt sein und daran ist absolut nichts Falsches, solange man auch die Verantwortung dafür trägt. Wir müssen die Augen öffnen und die Verantwortung für unsere Gesundheit und unser Leben übernehmen.

Und ich möchte durch meinen Auftritt dazu beitragen, wirklich etwas zu bewegen. Mit dem Kauf von M·A·C VIVA GLAM geht jeder Cent in den M·A·C AIDS Fund, der auf direktem Wege Menschen hilft, die von HIV und AIDS weltweit betroffen sind. Bis heute hat der M·A·C AIDS Fund mehr als  Mio USD gesammelt - das sind sehr viele Lippenstifte.

Wie sollten sich Menschen über das Thema informieren, speziell in jenen Ländern, wo man nicht offen über HIV/AIDS spricht?

Ich glaube, daß Social Media derzeit einer der wichtigsten Kommunikationswege ist, um die Aufmerksamkeit auf wichtige Themen zu lenken. Aber es beginnt mit  jedem einzelnen. Mit der persönlichen Einstellung, den persönlichen Bemühungen und allem, womit man selbst dazu beiträgt sich und andere zu schützen, auch wenn man selbst bereits infiziert ist. Wir müssen alle umdenken. Es ist schwer vorstellbar, aber wir können nicht davon ausgehen, daß HIV/AIDS nur anderen passiert. Es kann jeden treffen.

Rihanna für MAC VIVA GLAM

Sie haben mit MAC bereits auf kreativer Ebene zusammengearbeitet und einige Kollektionen gemeinsam entwickelt. Haben Sie damals bereits gewusst, daß Sie die nächste VIVA GLAM Botschafterin sein würden?

Nach dem Erfolg von RiRi Woo und den vielen positiven Reaktionen auf meine Lippenstiften begannen wir über VIVA GLAM zu sprechen, weil es einfach Sinn machte. Wir dachten, wenn diese Lippenstifte so erfolgreich sind, wie viel Unterstützung könnten wir damit für Menschen mit HIV und AIDS generieren.

Wie  unterscheidet sich VIVA GLAM Rihanna von RiRi Woo?

RiRi Woo war das allererste Produkt, welches ich gemeinsam mit MAC kreierte - eine intensives,mattes Rot. Da meine Fans die Farbe liebten  und ich auch weiß, daß derzeit rote Lippen wieder sehr im Trend sind, wollte ich etwas in diesem Rotton machen, aber doch etwas anders.  Für VIVA GLAM RIHANNA habe ich etwas Frost hinzugefügt, um der Textur mehr Glanz zu verleihen. Und da ja 100 % der Einnahmen an den MAC AIDS Fund gehen, war es mir wichtig, daß dieser Lippenstift zu fast jedem Teint passt. Bei MAC sagen wir gerne: Kauf einen Lippenstift und rette ein Leben.

Warum ist gerade der Lippenstift Ihr Lieblings-Makeup-Produkt?

Makeup ist für mich ein wichtiges Accessoire. Es kann das Outfit verändern, es prägen, es kann das Outfit selbst sein und darum spiele ich so gerne damit. Ein Lippenstift kann den kompletten Auftritt in eine glamouröse Erscheinung verwandeln - und dafür sind besonders rote Lippenstift bekannt.

M·A·C AIDS FUND

Der MAC Aids Fund wurde 1994 gegründet und hat bis heute über 3000 Millionen US Dollar allein durch den Verkauf des Viva Glam Lipstick und des Viva Glam Lipglass aufgebracht, deren Umsatz zu 100 Prozent in den Kampf gegen HIV/AIDS fließt.

Artikel teilen auf