Lidschatten im Sommertrend

Diese Farben zaubern Licht und Sonne ins Gesicht

Babor Sommerlook 2012

Lidschatten sind gerade im Sommer auf zart gebräunter Haut ein absoluter Hingucker, wobei Metallic-Töne wie Gold und Bronze zu den besonderen Lieblingen zählen. Aber auch Koralle, Orange und zarte Pinktöne sind heuer zu sehen.

Die angebotene Farbenvielfalt verführt zum Spiel mit den Schattierungen  und Nuancen. Wie man Eyeshadows richtig aufträgt und mit welchen Tricks man hier besondere Highlights zaubern kann, verrät Peter Schmidinger, International Make-up Director von Babor.

Verraten Sie uns die Trendfarben des Sommer 2012?

Orange und Pink! Das sind Farben voller Power, die die Sonne ins Gesicht zaubern. Und sie passen einfach perfekt zum Sommer-Teint. Gerade bei Sonnenschein funkelt auf dem beweglichen Lid auch ein perliger Goldton verführerisch.

Wie schminkt und kombiniert man sie?

Grundlage für diesen Look ist ein ebenmäßiger Teint. Also erst kleine Unebenheiten mit einer Foundation ausgleichen. Der Lidschatten wird bei diesem Look in einer länglichen Form bis über den äußeren Augenwinkel hinaus aufgetragen. Anschließend mit einem Braunton eine Kontur am Lidrand setzen und die Wimpern kräftig tuschen.

Peter Schmidinger, Babor

Welche Farben eignen sich für welchen Haar- und Augentyp?

Mehr noch als Haare und Augen, ist der Teint ist der entscheidende Faktor für die Farbauswahl. Er ist die Bühne, auf der Farben in Szene gesetzt werden. Grundlage für jegliche Farbe ist immer ein ausgeglichener Teint. Danach sind der Kreativität (fast) keine Grenzen gesetzt.

Was sind Ihre persönlichen Schminktricks?

Als Grundlage immer mit einer Base oder einem hellen Lidschattenton flächig am ganzen Oberlid von unten nach oben das Lid gleichmäßig ausstrahlen. Wenn man mal Äderchen hat, Schwankungen, Rötungen, gleicht der Lidschatten diese aus.

chanel

Wichtig ist auch, wie man tuscht. Man drückt die Bürste zum Ansatz und geht hin und her, dadurch ist der Ansatz fülliger, die Spitze sanfter und mein Tipp: das Ende der Wimper zur Schläfe tuschen, dadurch erreichen wir einen unglaublichen Liftingeffekt.

Lidschatten-Trends Sommer 2012 >>

Do's & Don'ts beim Kombinieren?

Zwei Farben zu kombinieren ist ein absolutes MUSS! Nach einer hellen Base gehe ich mit einem dunklen Ton in kurzen aufeinanderfolgenden Steps gegen die Lidfalte und dann den Lidbogen hoch und blende die Farbe aus. Somit hat man den Winkel geöffnet und das Auge wirkt größer und strahlender. Wer hier leuchtende Farben verwendet, muss sauber arbeiten. Das erfordert schon ein bisschen Übung.

Welche Vorteile haben die unterschiedlichen Formulierungen?

Egal ob pudrig, cremig oder flüssig - die Haltbarkeit der verschiedenen Sorten ist ähnlich. Letztlich ist es eine individuelle Frage, mit welcher Variante man im Handling besser klarkommt.

Interview: beautypress.de

Artikel teilen auf