Flora

Lena Hoschek Signature Look SS 2013

In ihrer aktuellen Frühjahr/Sommer Kollektion 2013 feiert Lena Hoschek ein mexikanisches Volksfest zu Ehren der Toten und schickt ihre Models mit Rosenschmuck und rockiger Attitüde auf den Laufsteg. Inspiriert vom typischen Nationalkleid Mexikos, zeigt die Kollektion farbenprächtige Stickereien, folkloristische Aztekenmuster und verspielte Fransen- und Pompon-Applikationen.

Lena Hoschek Signature Look SS 2013

Starke Farben und interessante Kontraste geben auch beim Make-up den Ton an. In Kooperation mit Maybelline Jade, essie und L’Oréal Professionnel hat Lena Hoschek diesen farbenfrohen Look am Set in Mexiko entwickelt.

GET THE LOOK

Makeup-Tipps von Boris Entrup, Maybelline Jade Makeup Artist

Makeup, Nägel, Haare – wie kann man den Lena Hoschek Signature‐Look „Flora“ zuhause nachschminken?

Maybelline Jade Fit me Makeup, Concealer und Puder

1. Starten Sie beim Makeup mit der Foundation. Tragen Sie ruhig auch im Sommer Foundation, wenn Sie einen starken Look tragen wollen. Lena verwendet FIT ME von Maybelline Jade, das sorgt für perfekte Abdeckung und lässt die Haut trotzdem atmen. Die Optik ist strahlend, frisch, makellos.

Dazu die Foundation flächig auf das Gesicht auftragen, dunkle Stellen unter den Augen, rund um die Nasenflügel und am Kinn mit Concealer abdecken. Bei öliger Haut in der T-Zone abschließend FIT ME Puder in der zur Foundation passenden Nuance auftragen.

.

2. Die Augen betonen

Am gesamten oberen Lid Color Tattoo Lidschatten in On And On Bronze auftragen. Entlang des unteren Lides damit eine schmale Linie ziehen, die leicht verblendet wird. Nun mit Master Drama Khôl Liner die Augen definieren – eine feine Linie am oberen inneren Lidrand ziehen.

Lena Hoschek Signature Look SS 2013

Den inneren Augenwinkel mitschminken, das verleiht Schärfe und lässt die Augen mandelförmig wirken. Die Linie am unteren inneren Lidrand nur ca. 5mm weit ziehen. Abschließend die Wimpern kräftig mit Volum’Express THE ROCKET Mascara tuschen.

3. Nun sind die Augenbrauen an der Reihe.

Mit Master Shape Augenbrauenstift die Zwischenräume zwischen den Härchen ausfüllen. Der höchste Punkt der Augenbraue soll über dem äußeren Augenwinkel liegen. Mit feinen Strichen in Wuchsrichtung wird die Form nachgezeichnet und mit dem am anderen Ende des Stiftes befestigten Bürstchen in Form gebracht.

Maybelline Jade

4. Die Lippen als Highlight

Rund um die Lippen eine Linie FIT ME Concealer ziehen. Das lässt sie noch mehr hervortreten und größer wirken. Man kann die Lippenform selbst definieren, indem man mit Lipliner die Kontur vorzeichnet.

Der perfekte Lippenbogen gelingt, indem man in zwei Schritten vom linken Mundwinkel zum Lippenbogen schminkt und so die gewünschte Form festlegt. Der rechte Lippenbogen wird dann genauso geschminkt wie der linke. Auch die Kontur der Unterlippe wird in zwei Schritten gezogen: Mundwinkel zur Mitte, Mundwinkel zur Mitte. Nun den Lippenstift auftragen.

Für den „Flora“ Look nimmt man am besten den neuen SuperStay 14H „Infinitely Fuchsia“, das ist ein tolles, lebendiges Fuchsia‐Pink und der Lippenstift hat einen besonders langen Halt. Beim Auftragen darauf achten, die Lippenkontur nicht zu übermalen. Zum Schluss mit einem Concealer die Lippenlinie nochmals schärfen.

5. Frische auf die Wangen und die Nägel

Dazu lächeln und auf den höchsten Punkt der Wange in kreisenden Bewegungen Dream Touch Blush direkt mit den Fingern auftragen.

Nach einer Schicht Base Coat, die den Nagel schützt und pflegt, verwenden Sie  „braziliant“ von essie, um die pinken Lippen zu kontrastieren. Zwei Farbschichten auftragen und mit Top Coat versiegeln.

Hairstyling Tipps von Bertram K., Botschafter für L’Oréal Professionnel

Lena Hoschek zeigt in der Frühjahr/Sommer Kollektion 2013 ein Hairstyling, das von der berühmten Flechtfrisur von Frida Kahlo inspiriert ist. Wie kann man diese Frisur zuhause nachstylen?

L'Oreal Professionel

Es ist ganz einfach, man benötigt dazu mindestens schulterlange Haare, zwei Haargummis, Schiebespangen und einen guten Haarspray.

Die Frisur besteht aus zwei auf dem Kopf festgesteckten englischen – also klassisch mit drei Strängen geflochtenen – Zöpfen.

1. Man scheitelt die frisch gewaschenen, handtuchtrockenen Haare in der Mitte und arbeitet zur Vorbereitung der Haare in die Längen das neue Nude Touch Pure Texture von L’Oréal Professionnel ein. Das gibt dem Haar Textur und Kontrolle. Anschließend trocken föhnen.

2. Auf jeder Seite etwa auf Höhe der Ohren einen Zopf flechten

Die Haare dabei immer horizontal leicht aufwärts halten, dann sind sie später leichter festzustecken. Die beiden Zöpfe werden am Ende mit Haargummi fixiert, dann einen Zopf über den Kopf legen und feststecken. Den zweiten Zopf so legen, dass er das Ende des ersten Zopfs verdeckt und gleichzeitig sein Ende unter Zopf 1 versteckt ist.

3. Für einen optimalen Halt und schönen Glanz fixiert man die ganze Frisur ordentlich mit Glanzhaarspray, z.B. L’Oréal Professionnel Infinium Lumiere.

4. Sollten noch kleine Haare rund um den Zopf abstehen , sprayt man etwas Haarspray in die Handflächen und streicht das Haar am Kopf damit glatt.

5. Zum Schluss darf man der Kreativität freien Lauf lassen und die Frisur mit Blumen, die hinter den Zöpfen feststeckt werden, verzieren!

Alle Produkte von Maybelline Jade und essie sind in Drogerie- und   Verbrauchermärkten erhältlich. L’Oréal Professionnel Produkte sind exklusiv beim L’Oréal Professionnel Friseur erhältlich. Die aktuelle Frühjahr/Sommer Kollektion 2013 von Lena Hoschek ist in allen Lena Hoschek Shops erhältlich.

Artikel teilen auf