Neapolis

Die Inspiration einer sinnlichen Stadt

Neapel: sakral und sinnlich, antik und modern, unsterblich und atemberaubend, historisch und voller Leben. Das ständig wechselnde Gesicht Neapels, seine Geschichte und Vermächtnis liefern die Inspiration für die Frühjahr / Sommer Kollektion Neapolis von CHANEL. Die Farben und Stimmungen der Stadt wurden in eine mediterrane Kollektion voller Überraschungen verwandelt. Damit verwebt Lucia Pica antike Mythologie mit dem modernen, von Gabrielle Chanel geschaffenen, fesselnden Mythos.

Chanel Neapolis - Spring Look 2018

Der Name Neapolis – die neue Stadt – reflektiert den Ursprung Neapels als ehemalige griechische Siedlung. Die antiken Wurzeln und ihre moderne Interpretation prallen in einer überraschend komplementären Farbpalette aus Grün-, Gelb-, Gold-, Rot- und Schwarztönen aufeinander:  Sowohl die Natur – von der Vulkanlandschaft des Vesuvs über die Phlegräischen Felder bis zur Bucht – als auch das architektonische und künstlerische Vermächtnis – die Pigmente der Fresken in der Villa Poppaea in Oplontis bis hin zum Dekor der Barockkirchen mit ihren wie zufällig auftauchenden, sehr wertvollen Caravaggio-Gemälden.

Chanel Neapolis - Spring Look 2018© Chanel


Die Geschichte von Neapel ist eng mit der von Parthenope verbunden, der Sirene, deren Körper an das Ufer der “Alten Stadt“, der ursprünglichen Version von Neapel, geschwemmt wurde, nach der die Stadt auch benannt ist. Mit ihrem verführerischen, aber todbringenden Lied, sowie ihrer weiblichen Anziehungskraft und Schönheit, steht diese antike Mythologie im Einklang mit dem modernen, von Gabrielle Chanel geschaffenen Mythos. Hier geht es nicht darum, einfach Farben aufzulegen, sondern die Ausstrahlung von Neapel anzunehmen. Denn der großartige, unbezähmbare und lebensfreudige Stil ist heute noch genauso geheimnisvoll wie eh und je.

Chanel Les 9 Ombres© Chanel

Im Mittelpunkt der Kollektion steht die limitierte Edition LES 9 OMBRES, eine neunfache Lidschatten Palette, mit einem verführerischen Spektrum an leuchtenden und gedeckten Nuancen. Die Texturen und Farben der Palette verleihen den Augen Tiefe, Intensität und Ausstrahlungskraft und begeistern durch ihre matte, satinierte und hochglänzende Ausführung.

Für zusätzliche Intensität sorgt der OMBRE PREMIÈRE Crème in Verderame, einem metallisch glänzenden, gedämpften Graugrün, das entweder alleine besticht oder unter den Lidschattenfarben der Augenpalette getragen werden kann. Mit dem STYLO YEUX WATERPROOF Noir Vulcanico, einem tiefen Grünblau, können weitere Akzente gesetzt werden.

Chanel Poudre à levres© Chanel


Eines der wohl außergewöhnlichsten Produkte ist POUDRE À LÈVRES: Ein Lippenpuder, das von der traditionellen, zur Herstellung der antiken Fresken in Neapel genutzten Tempera-Technik inspiriert ist. Jede der in drei Nuancen erhältlichen Paletten enthält einen Feuchtigkeitsbalsam, der die Lippen glatt und geschmeidig macht, und einen getönten Lippenpuder, der mit einem der beiden Applikatoren oder den Fingerspitzen auftragen wird – für wie „gerade geküsste Lippen“. Zusätzlich zum Lippenpuder gibt es zehn weitere, faszinierende Farbvariationen für die Lippen: Von den leuchtenden Nuancen bei ROUGE ALLURE und ROUGE ALLURE VELVET bis zu den glitzernden, himmlischen Farben von ROUGE COCO GLOSS. Das Rouge JOUES CONTRASTE in Foschia Rosa, das an den Anblick der Berge im Abendrot erinnert, verleiht rosige Frische im Nu.

Chanel Le Vernis© Chanel


Ein absolutes Muss im Frühjahr sind die neuen Nagellackfarben des LE VERNIS in den Pastellfarben Giallo Napoli, Nuvola Rosa, Verde Pastello und Arancio Vibrante, die auf die berühmten, in der Freskomalerei verwendeten Farben anspielen und die Nägel leuchten lassen.

Die Produkte aus dem CHANEL Frühjahr/ Sommerlook 2018 NEAPOLIS werden ab 26.01.2018 in Österreich erhältlich sein.
#CHANELMAKEUP

Artikel teilen auf