BEAUTY TIPP DES TAGES

Pure Eleganz

Helena Rubinstein hatte die Kosmetikindustrie revolutioniert und die Schönheit zu einem Rüstzeug der Frauen für mehr Macht und Emanzipation gemacht. 1939 erfand die Gründerin die allererste wasserfeste Mascara und 1958 setzte sie einen weiteren Meilenstein mit der Erfindung der ersten nachfüllbaren, automatischen Mascara. 2018 erweitert Helena Rubinstein die Kollektion ihrer Mascaras mit LASH QUEEN Feline Elegance.

Helena Rubinstein© Helena Rubinstein

Die neue Mascara verfügt über einen biegsamen Applikator mit einem Drehgelenk– der es ermöglicht, den gesamten Wimpernkranz ganz leicht und geschmeidig zu erreichen, um dem Blick einen 180 Grad Radius zu verleihen. Das in einer « V » Form gebogene Bürstchen passt sich perfekt an die konvexe Form des Auges an und erfasst jede einzelne Wimper, egal wie lang oder kurz sie ist. Dieses „Auffächern“ jeder einzelnen Wimper wird durch die Ausdrucksstärke der Pigmente verstärkt, die den Wimpern ein intensives, seidiges Finish verleihen.

Helena Rubinstein© Helena Rubinstein

Für mehr Geschmeidigkeit und Wohlgefühl wurde die cremige Formel von LASH QUEEN Feline Elegance mit 5% Karité-Butter angereichert. Dieser natürliche Inhaltstoff ist bekannt für seine nährenden und schützenden Eigenschaften. Die Formel verleiht den Wimpern Volumen, dank der Beigabe eines „wachsartigen“ Tensids, inspiriert von den Texturen in der Gesichtspflege.

Helena Rubinstein© Helena Rubinstein

Dem Geist der Kollektion und der Schmuckstück-Flakons mit ihren einzigartigen Designs entsprechend, präsentiert sich die Mascara in einem matt-goldenen, mit Leopardenmuster in glänzendem Gold verzierten Metall-Korpus.

Erhältlich in ausgewählten Parfumerien.

Hier finden Sie die besten BEAUTY TIPPS der Redaktion