Eau Mega

Der neue Duft des Designer-Duos Viktor & Rolf

Von Alpha bis Eau Mega - Viktor & Rolf präsentieren ihren zweiten Duft, der an den grandiosen Erfolg von Flowerbomb anschliessen soll. Die beiden Designer sind fabelhafte Geschichtenerzähler, es überrascht also nicht, daß ihr zweiter Damenduft wieder mit phantastischen Überraschungen aufwarten kann.

Eau Mega Viktor Rolf

Während man von Düften, die mit dem Wort "Eau" beginnen, eher leichte, frisch-sportive  Kompositionen erwartet, überrascht Eau Mega mit einem neuen Duftkonzept -  zwar frisch, aber keineswegs leicht und sportlic, sondern unglaublich glamourös. Und da kommt auch das Wortspiel von Eau Mega zu Ehren.

Olivier Polge und Carlos Benaim von IFF / International Flavors & Fragrances schufen Eau Mega für Viktor & Rolf. Das Ergebnis ist ein bemerkenswerter Duft, der in der Kopfnote die Frische und Lebendigkeit des Wasser eingefangen hat. Grüne Noten wie Veilchenblätter, Basilikum und Birne eröffnen den Reigen, während das Mega sich in einer floralen Herznote manifestiert, die Pfingstrosen, Jasmin und einen Hauch von Primofiore Zitronen beinhaltet. Cremig warme Noten bilden den Abschluss mit Zedern, Kaschmir- und Sandelholz sowie weissen Moschus.

Der Duft spielt mit Kontrasten, er beginnt mit einer kühlen Frische und endet in sanfter Wärme, die sich auch im goldenen Auftritt des Flakons widerspiegelt. Ganz im Stil von Viktor & Rolf dürfen wir uns auch bei Eau Mega über einen herrlich nostalgischen Zerstäuber freuen, den das Designer-Duo als Megamizer bezeichnet.

 

Eau Mega inszeniert die Frau  als Superheldin, Inez van Lamsweerde und Vinoodh Matadin haben diesen Anspruch als Anzeigenmotiv perfekt umgesetzt.

"Megafy yourself" - so lautet die Botschaft von Viktor & Rolf, die Frauen dazu anregen soll, den Eau Mega zu tragen und auf diese Weise die beste Mega-Version ihrer selbst zu sein. Ab Oktober 2009 werden wir wissen, ob es funktioniert.


Source WWD

Lesen Sie hier weiter: