Das Schweinchen der Parfumeure

Ein längst fälliger Lobgesang auf den Orangenbaum

Das Thema ist an dieser Stelle vielleicht etwas ungewöhnlich, aber wissen Sie, warum ein Schwein für den Bauern von unschätzbarem Vorteil ist? Es kann zur Gänze verwertet werden - von den Borsten bis zum Speck. Ein solches Phänomen findet sich auch in der Parfumherstellung.

Der Orangenbaum wird unter Insidern auch gerne liebevoll als das "Schweinchen der Parfumeure" bezeichnet, da wirklich jeder Teil des Baumes für die Duftnutzung verwendet werden kann. Aus der Fruchtschale stammt das Orangenöl, das kostbare Neroli-Öl wird aus dem Blüten destilliert, die Petitgrain-Essenz stammt von den Blättern und das Eau Brouts Absolue wird aus den Blättern extrahiert.

Miller Harris Le Petit Grain

Eine wunderbare Hommage an den Orangenbaum ist „Le Petit Grain“ von Miller Harris. Hier hatte Parfumeurin Lyn Harris vor allem Eines im Sinne: einen Duft zu kreieren, in den sich jeder sofort verliebt! Und das ist ihr gelungen.

Ihre Interpretation eines Cologne ist geprägt von ihrer Faszination für den Orangenbaum. Zum Einsatz kommen Orangen-Öl, Neroli-Öl, Petitgrain-Essenz und Eau Brouts Absolue und verschmelzen behutsam miteinander.

Die Süße der Orange prägt den Charakter, untermalt von Angelikawurzel, Eau Brouts Absolue, Bergamotte aus Italien und Zitrone aus Sizilien. Geerdet sind die Kopfnoten durch Rosmarin, roten Thymian, französischen Estragon und Lavendel. In der Herznote erstrahlen Petitgrain-Essenz und tunesisches Neroli, während die Basis Nuancen von Eichenmoos, Vetiver und Patchouli-Blättern offenbart.

Dieser Cologne-Duft repräsentiert perfekt die Tradition dieser großen Duft-Familie und erfasst die Schönheit jeder einzelnen Nuance im unverwechselbaren Stil von Miller Harris.

Miller Harris Le Petit Grain Eau de Parfum und Duftkerzen ab Euro 76,00

www.milllerharris.com