LE LIFT

Intuitive Pflege von CHANEL

Da das Alter bei jeder Frau individuelle Spuren hinterlässt, erschließt CHANEL eine neue Ära der intelligenten Hautpflege, die sich intuitiv an die individuellen Bedürfnisse jeder Frau anpasst, an ihren Lebensstil und ihre Lebensgeschichte. Das Ergebnis ist gezieltes Lifting für mehr Widerstandskraft, Geschmeidigkeit und Elastizität.

Chanel Le Lift

LE LIFT ist eine neue Anti-Aging-Pflege von CHANEL, die über die Grenzen des Bekannten hinausgeht, den Entwicklungen in wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Bereichen vorauseilt und eine vollkommen neue Geschichte erzählt.

Die Symphonie des Lebens

Chanel Le Lift

Das Leben ist ein grandioses Konzert. Und das Programm steht in der DNA. Die 30.000 Noten des Erbguts sind ausreichend, um die Partitur der Schönheit perfekt zu spielen. Doch ebenso wie die Musiklehre nicht ausreicht, um Virtuose zu sein, so erklärt auch die bloße Kenntnis der DNA nicht, wie die Gene funktionieren.

Die Stunde der Epigenetik

Das neue Forschungsterritorium der Epigenetik beleuchtet sämtliche Mechanismen, die auf die Genexpression und Proteinsynthese Einfluss nehmen. Heute wissen wir, dass nicht nur die Launen der Vererbung den Alterungsprozess bedingen, sondern auch äußere Einflüsse und die individuelle Geschichte jedes Einzelnen. Alles hinterlässt Spuren: Sonne, Ernährung, Tabak, Müdigkeit und natürlich Stress, aber auch positive und negative Gefühle, Freude und Kummer, Vergnügen und Leid. Die Haut ist ein Spiegel des Gefühlslebens.

Die Wissenschaftler stellten fest, dass unser Lebenslauf, unser Verhalten und sogar unser Verhältnis zu anderen sich auf unser Aussehen auswirken. Die Epigenetik führte CHANEL zur „Selbst-Biologie“. Die Gene steuern die  Proteinsynthese jedes Menschen, doch sie stellen nur einen Bruchteil der DNA dar.

Fibroblasten chanel le lift© (c) Chanel

Ein Großteil der DNA, der bislang für inaktiv gehalten wurde, erweist sich als einflussreiches System der Regulierung und Anpassung. Es funktioniert mit chemischen „Schaltern“, den sogenannten MicroRNAs (oder MiRs). Dies sind kleine RNA-Fragmente, die sich auf die Proteinsynthese auswirken, indem sie die Code-Sequenzen einer Boten-RNA besetzen. Diese Kontrollmechanismen sind Schlüsselelemente für die epigenetische Regulation. Ihre Produktion wird kontinuierlich durch die Umwelt und die Lebensbedingungen, einschließlich der Emotionen, beeinflusst.

Der Schlüssel der Jugendlichkeit

In Zusammenarbeit mit dem weltweit für seine Arbeiten zum Alterungsprozess bekannten Professor Melino* dokumentierte die Forschung von CHANEL den Einfluss bestimmter MiRs auf die Jugendlichkeitsproteine der Haut. In der jungen Haut bedingen diese Jugendlichkeitsproteine die Morphogenese des Gewebes und spielen eine grundlegende Rolle für die Homöostase der Zellen, die Dicke der Epidermis, die Dichte der Dermis, ihre Geschmeidigkeit und ihre Widerstandskraft. Sie bestimmen das Wachstum der Fibroblasten, die Synthese der Kollagen- und Elastinfasern, der Glykosaminoglykane.

* Professor der Biochemie, Experte auf dem Gebiet der Gerontologie der Zellen.

Unter 1.000 MiRs identifizierte man drei Weichensteller für die Hautalterung, deren Anzahl sich im Laufe der Zeit erhöht. Diese Zunahme drosselt die Synthese der Jugendlichkeitsproteine und dies schlägt sich in der morphologischen Veränderung der Haut nieder.

(c) Chanel

Um diese Deregulierung zu stoppen, entwickelte CHANEL in mehrjähriger Forschungsarbeit einen Wirkstoff, der die Haut mit jenen Mitteln ausstattet, die es ihr ermöglichen, ihr natürliches Gleichgewicht wiederherzustellen und sich selbst zu verjüngen.

Ein Wirkstoff als Jungbrunnen

Für LE LIFT wurde eine Allianz von Wissenschaft und Natur geschlossen. Der Wirkstoff der Pflanze Edulis - gewonnen aus den unterirdischen Teilen - ließ sich bislang kaum in der Kosmetik nutzen, doch die Wurzeln sind reich an schützenden und antioxidativen Molekülen.

Um den Kerngehalt von Edulis zu gewinnen, erprobte die Forschung von CHANEL eine neue, noch nie in der Kosmetik eingesetzte Extraktionstechnologie, bei der die Pflanze zur Bildung des Wirkstoffs angeregt wird. In mobilen Gewächshäusern werden die Pflanzen ohne Erde kultiviert und ihre Wurzeln alle drei Minuten mit einem nährstoffhaltigen Sprühnebel benetzt. Dieses Prinzip nennt man Elizitation. Der positive Stress aktiviert die Produktion der gewünschten Moleküle. Diese werden sorgfältig durch den Prozess der Exsudation der Wurzeln ex vivo gewonnen.

Diese Extraktionsart der Pflanzen erspart das Zerkleinern von Blüten, schont den Boden, ist unabhängig von Wetterkapriolen und erzeugt ein pures Extrakt von 50-facher Konzentration im Vergleich zu klassischen Verfahren.

Chanel Le Lift

Das gewonnene Molekül hebt sich durch eine Reihe positiver Eigenschaften und eine ganzheitliche Wirkung auf die Hautalterung hervor. Es hemmt die Expression bestimmter MiRs in der Haut und fördert die Produktion von Jugendlichkeitsproteinen. So gelangt die Haut wieder in ihr Gleichgewicht und zu neuer Form.

Der Morphing-Effekt

Mit LE LIFT nimmt jede Frau ihre Schönheit selbst in die Hand. Das Hautgewebe wird Tag für Tag neu strukturiert. Fältchen und sogar tiefe Falten glätten sich, das Gesichtsoval zeichnet sich klarer. Die Haut gewinnt ihre  Widerstandskraft, ihre Geschmeidigkeit und Elastizität zurück.

Chanel Le Lift - Kollektion

Jede Crème ist ein Konzentrat. Für LE LIFT entwickelte die Forschung von CHANEL Aktivformeln anhand der Kano-Methode**, die über die klassische Sensorik hinausgeht. Dies bedeutet, dass jede Crème den sensorischen Eigenschaften entspricht, die Anwenderinnen erwarten, und damit das Gefühl der sofortigen Anti-Aging-Wirksamkeit unterstreicht.

Anwendung: Tragen Sie die LE LIFT Crème jeden Morgen und Abend mit zarten Streichbewegungen auf Gesicht und Hals auf. Dabei die Augenpartie aussparen.

CHANEL LE LIFT Crème, Crème Fine und Crème Riche, Tiegel zu 50 g finden Sie im gehobenen Parfümerie-Fachhandel.

www.chanel.com

**Das 1984 von dem japanischen Professor Noriaki Kano entwickelte Modell beruht auf einem speziellen Fragebogen, der verschiedene Kriterien eines Produktes identifiziert, die bei Anwendern Zufriedenheit oder Unzufriedenheit auslösen.