Handzeichen

Zeige mir deine Hände und ich sage dir, wie alt du bist


Sie verraten unser wahres Alter. Tägliche Strapazen wie vielfaches Waschen und Trocknen sowie die Sonnenbestrahlung lassen Hände rasch altern. Durch den Verlust von Unterhautfettgewebe im Laufe der Jahre kann man das Alter eines Menschen oft an den Händen ablesen, auch wenn das Gesicht jung geblieben ist.

Dr. Hajnal Kiprov© (c) Rudi Froese

„Die Haut am Handrücken ist dünner, hat weniger Talgdrüsen und zeigt daher früher Zeichen der Alterung“, erklärt Dr. Hajnal Kiprov. Vor allem die Sonne hinterlässt auf der im Alter dünner werdenden Haut ihre Spuren. Sichtbar wird dies in Form von Pigmentflecken und faltiger Haut. Bei sehr schlanken und extrem sportlichen Frauen wirken die Hände dazu noch knochig und die Venen treten besonders hervor. Aktuelles Beispiel: Pop-Ikone Madonna.

Knochige Hände

Mangelt es den Händen an Unterhautfettgewebe, können Unterfütterungen mit Hyaluronsäure oder Eigenfett den Handrücken wieder jugendlich erscheinen lassen.

Faltige Haut am Handrücken

Hier gibt es unterschiedliche Behandlungen wie therapeutische Cremen, Unterspritzungen mit Hyaluronsäure oder die Laserbehandlung. Die Behandlung mit therapeutischen Cremen umfasst die Anwendung von Feuchtigkeitscremen (kombiniert zum Beispiel mit Harnstoff) und - bei Aufenthalt in der Sonne - zusätzlich inkludiertem Sonnenschutzpräparat. Zur Minderung von Pigmentflecken sollten depigmentierende Cremen d.h. sogenannte Bleichcremen zum Einsatz kommen.

Hände© Kiprov


Als bewährte Form der Unterfütterung haben sich Behandlungen mit Restylane vital etabliert. Diese Unterspritzungen erhöhen den Gehalt an Feuchtigkeit in der Haut. Dabei wird die Hyaluronsäure direkt in die oberste Hautschicht implantiert und die Haut wieder aufgepolstert.
Auch der fraktionierte CO2-Laser eignet sich bei faltiger Haut zur Verbesserung der Hauttextur. Die Hautelastizität wird verbessert, was zu einem wieder jugendlichen Erscheinungsbild der Haut führt.
Die fraktionierte Laserbehandlung zählt zu den minimal-invasiven Verfahren, bei dem mikroskopisch kleine Hautareale abgetragen werden. In der Folge kommt es zur Neubildung von Kollagen. Der daraufhin einsetzende Heilungsprozess erneuert die Haut, die dadurch glatter und straffer wird.

Pigmentflecken

Störende Pigmentierungen verschwinden entweder mit Hilfe der therapeutischen Cremen, aber auch durch den Einsatz des fraktioniert CO2 Lasers. 

Eine weitere Therapiemöglichkeit steht mit der Anwendung der so genannten IPL Methode (Blitzlichtlampen) zur Verfügung. Hierbei wird die Lichtenergie ausgenützt, um Pigmentierungen zum Verschwinden zu bringen. 

Dr. Sabine Maier

Dr. Sabine Maier von der Wiener Privatklinik Kiprov verrät, wie auch Hände wieder schön und strahlend wirken.

Was tut den Händen gut?

Dr. Maier: Regelmäßiges Eincremen mit feuchtigkeitsspendenden und rückfettenden Cremen, die zum Beispiel Harnstoff (Urea) enthalten. Zusätzlich sollten an kalten Tagen zur Vorbeugung Handschuhe getragen werden. In den Sommermonaten Sonnenschutz mit hohem LSF verwenden und als Hauterneuerungstherapie Fractional anwenden.

Was kann man gegen bestehende Altersflecken tun?

Dr. Maier: Zwei effektive Methoden sind IPL-Systeme, die mit Blitzlicht arbeiten, und der Fractional Laser. Mit diesen beiden Methoden können Altersflecken gezielt und nachhaltig bekämpft werden. IPL-Systeme können schnell und komplikationslos Pigmentflecke entfernen. Fractional ermöglicht eine zusätzliche Straffung des Bindegewebes.

Das Resultat: verjüngte Hände. Die Behandlungen sind ab ca. €300 für Patienten verfügbar. Der große Vorteil von dieser Lasertechnologie besteht darin, dass Altersflecken verschwinden und die Kollagenproduktion steigt, wodurch die Haut wieder fester und praller wird.

Ist Unterspritzen oder Liften bei stark gealterten Händen sinnvoll?

Dr. Maier : Ein Lifting im Handbereich ist nicht empfehlenswert, da häufig Komplikationen auftreten. Zum unterfüttern oder unterspritzen der Hände wird vor Allem Eigenfett verwendet, da es sich hierbei um das beste und natürlichste Material handelt. Bei erschlaffter Haut kann auch eine Thermage-Behandlung helfen – durch dieses Verfahren wird eine Straffung des Handrückens erreicht. Die Kosten von Thermage betragen bei einer Behandlung am Handrücken €1.900.

Bei einer Unterspritzung mit Eigenfett betragen die Kosten für eine Eigenfett-Entnahme zwischen €1.500 und €2.800, inkludiert ist die erste Unterspritzung. Das entnommene Eigenfett reicht jedoch für mehrere Behandlungen aus und kann auch in anderen Bereichen eingesetzt werden. Wie lange das Ergebnis einer Unterspritzung anhält, ist je nach Patient unterschiedlich und abhängig von Alter und Tätigkeit.

Kiprov in the City

Information:

Privatklinik Kiprov
Graben 27 - 28/Stiege 2/Top 23
1010 Wien

Maxingstrasse 44
1130 Wien

Tel. +43 1877 52 15

Fax: +43 1 877 21 51

Email: privatklinik@kiprov.com

www.kiprov.com


Artikel teilen auf