Cool Sculpting

Mit Cryo-Lipolyse werden Fettröllchen weggefroren

Hartnäckige Fettpölsterchen kennt wohl jeder. Egal wie intensiv man sich bemüht, hungert und Sport betreibt, sie verschwinden einfach nicht, sondern sitzen hartnäckig an Hüften, Bauch und Po. Mit Cool Sculpting scheint es nun eine Möglichkeit zu geben, ohne chirurgischen Eingriff diese hartnäckigen Begleiter loszuwerden.

Cool Sculpting© iStock (c) IngaIvanova

Was ist Cool Sculpting?

Cool Sculpting oder Kryolipolyse ist eine nichtoperative Möglichkeit der Körperformung und eine Alternative, um hartnäckige Fettpolster nicht-invasiv zu reduzieren.

Wie funktioniert es?

Bei der Kryolipolyse wird - vereinfacht gesagt - Fett durch Kälte reduziert, basierend auf der Entdeckung, daß Fettzellen sehr empfindlich auf Kälte reagieren, absterben bzw. den Zelltod erleiden und das Fett über die Leber ausgeschieden wird. Was so unangenehm klingt, eröffnet jedoch eine neue, nicht-invasive Möglichkeit der Körperformung.

Keine Schmerzen, keine Narkose, keine Injektionen, keine Narben - Cool Sculpting hat viele Vorteile. Störende Fettpolster am Bauch und Hüften können mittels Kälte, ohne Betäubung und ohne chirurgische Massnahmen, schonend reduziert werden.

Dabei wird eine Art Saugglocke an den zu behandelnden Bereich angesetzt, ein Vakuum gebildet und der Fettpolster für die Dauer von einer Stunde auf 4° bis 0° Celsius gekühlt. Die unterkühlte Stelle wird danach massiert, das Ganze ist schmerzfrei und man ist sofort wieder gesellschaftsfähig.

Eine Behandlung beinhaltet in der Regel ca. 3-4 Regionen und man sollte mit ca. 3-4 Stunden Behandlungszeit rechnen. Nach der Behandlung können Sie Ihre alltäglichen Aktivitäten fortsetzen.

Welches Ergebnis kann man erwarten?

Coolsculpting kann nicht die massiv sichtbaren Möglichkeiten der Fettabsaugung ersetzen, doch es stellt eine Alternative für alle dar, die nach einer einfacheren Behandlung ohne Eingriff und ohne Ausfallszeit suchen.

Ergebnis nach zweimaliger Anwendung von Cool Sculpting

Cool Sculpting ist auch keine Methode, um allgemeines Übergewicht zu behandeln, aber bei diätresistenten Fettpölster am Bauch, an den Hüften, Rücken, Hinterseite der Arme und an der Innen- und Außenseite der Oberschenkel erzielt man dabei gute Ergebnisse.

Brustreduktion bei Männer

Gerät Cool Sculpting

Die Behandlung ist auch für Männer gut geeignet, insbesondere zur Reduzierung der männlichen Brust. Deutlich erkennbar ist das endgültige Ergebnis eines Coolsculptings erst nach 6-8 Wochen, da der Abbau und Abtransport der Fettzellen seine Zeit braucht.

Cool Sculpting nur beim Facharzt

Das Cool Sculpting Verfahren ist FDA-geprüft, weltweit patentiert und derzeit das einzig geprüfte Cryolipolysegerät am Markt. Zur eigenen Sicherheit sollte man das Verfahren nur beim Facharzt mit dem Original-Patent durchführen lassen.

Kosten und Information :

Die Kosten für Cool Sculpting liegen pro behandelter Körperzone bei ca. Euro 1.400,00.

Informationen: Privatklinik Kiprov, Wien www.kiprov.com

Lesen Sie hier weiter:





Artikel teilen auf