Thermage

Jungbrunnen mit Langzeitwirkung

 

Nicht nur Stars wie Topmodel Linda Evangelista, Schauspielerin Ellen Barkin oder Talkshow-Legende Oprah Winfrey schwören auf „Thermage “. Hinter dem Zauberwort verbirgt sich ein sanftes, aber überaus effektives Lifting. Es strafft die Haut, glättet Falten und frischt Gesichtskonturen wunderbar auf – und das alles völlig unkompliziert ohne chirurgischen Eingriff. 

Lifting kiprov thermage straffen lifting© ©iStockphoto.com_iconogenic

Wirksam durch Wärmekick

Bei Thermage wird mit Hitze beziehungsweise mit hochfrequenten Radiowellen gearbeitet und das Gesicht von innen heraus geliftet. Die erfahrene Dermatologin Dr. Hajnal Kiprov erklärt, wie das konkret funktioniert: „Mit einem ThermaTip, einem Spezialgerät, werden in Form von Radiowellen kontrollierte Mengen an Hochfrequenz-Energie in tiefe Hautschichten abgegeben. Dort wird das Kollagen und auch das darunter liegende Gewebe gleichmäßig erwärmt mit dem Ergebnis einer sofort sichtbaren Hautstraffung.“

Neben diesem Soforteffekt entfaltet Thermage auch noch über Monate nach der Behandlung seine Wirkung. Dr. Kiprov: „Die Haut baut konstant über einen längeren Zeitraum neues, körpereigenes Kollagen auf. So wird die Haut mit der Zeit noch schöner, straffer und strahlender!“

Bei welchen Körperzonen kann man Thermage einsetzen?

Im Gesicht, vor allem bei schlaffen Hautpartien an Wangen, Kinn und hängenden Augenlidern erweist sich die Methode als äußerst effizient. Thermage ist auch zur Glättung der Nase-Mund-Falte und Marionettenfalte sowie zur Korrektur der Kinnlinie optimal. Um den Zeichen der Zeit vorzubeugen, kann die Behandlung auch prophylaktisch angewendet werden.

Lifting straffen thermage kiprov© © Lev Dolgatsjov - Fotolia

Auch schlaffe Haut am Bauch – wie etwa nach einer Schwangerschaft oder nach Gewichtsverlust – an Po, Beinen, im Knie- oder Oberschenkelbereich, auch an den Oberarmen, wird wieder schön glatt und straff.

Vorteile

Thermage ist eine nichtchirurgische Behandlungsmethode, d.h. es ist kein operativer Eingriff notwendig. Die Behandlung erfolgt ambulant, der Zeitaufwand beträgt maximal 90 Minuten. Man ist danach sofort wieder einsatzfähig und kann seinen gewohnten Tagesablauf fortsetzen.

Anders als bei den meisten Laseranwendungen führt bereits eine einzige Thermagebehandlung zu den gewünschten Verbesserungen. Die Haut fühlt sich sofort straffer, glatter und sanfter an. Klinische Studien haben nachgewiesen, dass der deutlich sichtbare Verjüngungseffekt von Thermage mindestens fünf bis sieben Jahre lang hält. Und der „Vorsprung“, den man sich so an Jahren erarbeitet hat, ist ebenfalls dauerhaft.

Langzeiteffekt

Thermage wirkt auch noch viele Monate nach der Behandlung nach. Durch die intensive Kollagenbildung wird die Haut mit der Zeit noch straffer und strahlender. Idealerweise pflegt man die Haut nach der Thermage Behandlung mit Vitamin C-hältigen Pflegeprodukten (Serum, Gesichtscreme), dies unterstützt die Kollagenbildung. 

Kosten

Der Preis für eine Thermage Behandlung beträgt für das komplette Gesicht ca. € 3.900,00, Teilregionen wie Wangen oder Kinnlinie sind entsprechend günstiger.

Information und Beratung

Privatklinik Dr. Kiprov - Wien

Mail:

privatklinik@kiprov.com

www.kiprov.com

Artikel teilen auf