Lippen - Sinn und Sinnlichkeit

Was den Mund so besonders macht

Sie sind Blickfang, Stimmungsbarometer, Kommunikationstalente und einer der sensibelsten Bereiche unserer Haut - die Lippen. Wir haben einige Spezialisten gebeten, uns einen Überblick über die Besonderheiten dieses Gewebes mit Signalwirkung  zu geben.

Lippenkorrektur - Die Gründe

Lippenkorrektur© (c) Galderma

Lippenfalten:  Mit zunehmendem Alter werden Lippen durch den genetisch bedingten Alterungsprozess und dem damit verbundenen Gewebeschwund schmaler - radiäre Lippenfalten entstehen. Nicht nur Raucher bekommen zahlreiche kleine Fältchen um den Mund und sehen dadurch älter aus. Sind diese Fältchen sehr ausgeprägt, können sie sogar einen verhärmten Eindruck erzeugen.

Schwindendes Volumen : Durch einen tiefen Gewebeaufbau mit Hyaluron im Lippenweiß wird die Basis wieder verbreitet und das Lippenrot gewinnt automatisch an Volumen. Die Lippenfältchen verschwinden, können aber zusätzlich noch durch eine oberflächliche Unterspritzung behandelt werden, um die Haut optimal zu durchfeuchten.
Hängende Mundwinkel: Auch die Mundwinkel spielen eine große Rolle in der Lippenästhetik. Mundwinkel, die nach unten gerichtet sind, haben immer etwas Negatives. Der optimale Mundwinkel verhält sich in der Ruhesituation neutral und hebt sich während des Lachens.

Da die Lippen so eine entscheidende Rolle für das Aussehen spielen, zählen Lippenkorrekturen in unseren Breiten zu den am häufigsten durchgeführten minimalinvasiven Eingriffen. 

Kleine Lippenkunde
Lippenkorrektur
Hyaluronsäure
Volumenaufbau
Injektionstechniken
Filler

Artikel teilen auf