Eye Tuning

Mit der Fettweg-Spritze gegen müde Augen


Rund um die Augen hinterlassen schlechter Schlaf, eine ausgelassene Feier und lange Nächte oder eine Überforderung im Alltag die sichtbarsten Spuren. Die Haut um die Augen ist bis zu dreimal dünner als im restlichen Gesicht, die Körperhaut ist sogar bis zu sechsmal dicker.

(c) Restylan

(c) Restylane

In diesem sensiblen Bereich hat die Haut keine Unterhaut und auch kein festigendes Bindegewebe, jede kurze Nacht, Rauchen und Alterungserscheinungen zeichnen sich daher zuerst in Form von Augenringen, Tränensäcken, hängenden Lidern und Falten ab. Auch genetische Voraussetzungen spielen bei der Bildung von Augenringen und Tränensäcken eine entscheidende Rolle.

Fettwegspritze - Injektionslipolyse

Tränensäcke und Hängelider können auch durch eine Umverteilung von Fettgewebe im Gesicht entstehen. So können im individuellen Fall auch müde erscheinende Augen mit dem Wirkstoff Phosphatidylcholin, der aus der Sojapflanze gewonnen wird, behandelt werden. Der Wirkstoff wird mittels Injektion ins Gewebe eingebracht, bringt die Fettzellen zum Platzen und das freiwerdende Fett wird auf natürlichem Wege über die Leber und Galle ausgeschieden.

Hierbei werden natürliche Vorgänge des Körpers imitiert und es kommt nach der Injektion zur einer  Mobilisation und Abbau des Fettgewebes. Die Fettwegspritze gilt als schonende und effektive Methode, um hartnäckige Fettdepots loszuwerden.

Lesen Sie hier weiter:

Augenringe

Tränensäcke

Lidstraffung

Augenfalten

Fettwegspritze

Trockene Augen

Erfahren Sie mehr zu diesem Thema:

Artikel teilen auf