Glocknerhof in Heiligenblut

Sportliche Abenteuer und entspanntes Wellness-Feeling

Gemütliche Bergwellness und sportliche Abenteuer am Großglockner – beides bringt Pichler’s Hotel Glocknerhof**** in Heiligenblut unter ein Dach. Der legendäre Wallfahrts-, Goldgräber und Alpinisten-Ort auf der Südseite von Österreich höchstem Berg, mitten im Nationalpark Hohe Tauern, verzaubert seine Gäste mit ursprünglichem Charme.

Hotel Glocknerhof in Heiligenblut

Die imposante Kulisse und das abwechslungsreiche Aktivprogramm wecken im Glocknerhof Lust auf Bewegung.

Stimmungsvoller Höhepunkt jeder Woche ist  die Fackelwanderung zum Picknickplatz im verschneiten Wald mit offenem Lagerfeuer und Köstlichkeiten vom Grill samt zünftiger Livemusik.

Zum Aufwärmen im Hotel empfehlen sich die heimelige Glockner Lounge oder ein Genuss-Gang ins Wellness-Refugium „Rosa’s Aurum“ mit Hallenbad, finnischer Sauna und Dampfbad.

Bergwellness

Rosa’s Aurum Beauty & Spa macht mit rituellen Anwendungen und altbewährten Heilmitteln aus der Natur die Urlaubszeit am Fuße von Österreichs höchstem Berg zum besonderen Genuss.

Aurum Spa im Hotel Glocknerhof

 Ganz neu ist das Mineralien-Peeling aus dem Hochgebirge – eine Gletscherschliff-Packung mit der Energie der Jahrtausende alten Gletscher.

Dazu bringen Massagen mit Johanniskraut, Arnika, Murmeltieröl, Honig oder Zirbe Körper und Seele auf Hochglanz. Wer es lieber fernöstlich mag, lässt sich mit Lomi Lomi Nui und Pantai Luar verwöhnen. Im Sauna Fitness Spa sorgen ein Innenpool (29 °C) und feine Vitalis-Dampfbäder für Rundum-Wohlbefinden.

Lust auf Schnee

Für alle Schneefans ist das Skigebiet Grossglockner/Heiligenblut mit 55 km sonnigen Genuss- und Carverpisten sowie rasanten Rennstrecken eine schöne Herausforderung. Zum Einkehrschwung locken urige Skihütten – oder der heimelige Glocknerhof, der etwa mit einem Glocknerhof-Cocktail Appetit auf das tägliche 5-Gang Wahldiner im Restaurant „Platzhirsch“ macht.

Lust auf Schnee © Hotel Glocknerhof

Wintersport und Naturerlebnis einmal anders – abseits von Liften und gespurten Pisten, ohne Limits, dafür mit staatlich geprüften Berg- und Skiführern: solche „Abenteuer“ stellt der Glocknerhof**** in Heiligenblut auf die Beine.

Die legendären Freeride-Reviere oberhalb der Waldgrenze wie der „Fallbichl“ stehen bei Insidern hoch im Kurs. Selbst im April kann man hier noch seine Spuren durch den Tiefschnee ziehen.

Das größte Schutzgebiet der Alpen hat aber auch in stillen Winkeln Beeindruckendes zu bieten. Im „Großen Fleißtal“ hält sich im Winter besonders viel Steinwild auf.

So wird eine Schneeschuh-Wanderung mitunter zur Pirsch auf Steinböcke, Gämsen, Steinadler oder Bartgeier.  Auch handfeste Abenteuer wie Eisklettern lassen sich in Begleitung eines staatlich geprüften Sportkletterers gefahrlos bewältigen.

Und nach so viel Unverfrorenheit kommt ein dampfender Glühmost im Hotel Glocknerhof gelegen, bevor man einer weiteren Variante des Winters unter dem Dach des Großglockner „aufsitzt“. Und für eine Rodelgaudi empfehlen sich die nur einen halben Kilometer vom Ortszentrum entfernte und nachts beleuchtete Rodelstrecke oder die Naturrodelbahn auf 1.900 m Höhe.

Buchungen und Informationen:

Pichlers Hotel Glocknerhof****

A-9844 Heiligenblut am Großglockner

Tel. 0043 (0) 4824 22 44

Fax 0043 (0) 4824 22 44 166

e-mail:

glocknerhof@pichlers.at

www.glocknerhof.info