Dolce Vita in Südtirol

Die besten Seiten des Genuß-Urlaubes im Vischgau und Meraner Land

Mit "5 x genießen - 1 x bezahlen"  verlocken die Dolce Vita Hotels in Südtirol zu besonders attraktiven Urlaubspaketen.  Wer in einem der fuenf Dolce-Vita-Hotels gebucht hat, kann alle Einrichtungen saemtlicher Dolce Vita Hotels kostenlos genießen.

Vom Schlemmer Fruehstuecksbuffet im Feldhof ueber das Nordic Walking-Training im Lindenhof und die Pool-Landschaft am Preidlhof bis zu einer wohltuenden Massage im Jagdhof und dem Gourmetmenue im"Paradies"!

Dolce Vita Hotel

Zum suessen Leben gehört auch genussvolle Entspannung in den Dolce Vita Wasser- und Vital-Landschaften. Entspannung für Geist und Koerper, für das innere und aeußere Wohlbefinden, Kosmetik, Peelings, Packages, Massagen und Fitness inklusive. Spezielle Angebote wie Alpenkraeuter im Holzschafflbad, Oliven-Treatment, Weinbehandlungen, asiatische Verwöhnprogramme oder Spirit Walking sind nur einige von vielen Anwendungen.

Außerdem bietet jedes Hotel einen zertifizierten Nordic Walking Instructor mit zwei Einführungs- Einheiten und zwei geführten Touren pro Woche  an. Die gesamte Ausrüstung kann  man selbstverstaendlich in den Dolce Vita Hotels ausleihen. Und schon geht's los, traumhaften Zielen auf Wanderwegen, im Naturpark Texelgruppe oder im Nationalpark Stilfserjoch entgegen.

Dolce Vita Hotel Südtirol

Grosszügige Parkanlagen inmitten von Vinschgauer Obstgärten laden zum Entspannen und Genießen ein. Der Name Dolce Vita verspricht tagtäglich Lebenslust und Abwechslung - und das in den schönsten Regionen Südtirols.

Erreichbar sind die Dolce Vita Hotels ganz einfach über die Brennerautobahn (A22), Abfahrt Bozen und weiter in Richtung Meran (ca. 20 km), Naturns und Latsch - und schon hat man die Qual der Wahl zwischen fünf der genussvollsten Südtiroler Urlaubs-Adressen.

Weitere Informationen:

Dolce Vita Hotels

I-39025 Naturns - Postfach

Tel. +39 0473 720165

Fax. +39 0473 721067

info@dolcevitahotels.com

www.dolcevitahotels.com

Der Zauber der nördlichen Meere