Eine Tasse Entspannung

Eine Teereise durch Asien's beeindruckende Regionen

Der erste Schritt zur Entspannung wird häufig von einer Tasse Tee begleitet. Und das aus gutem Grund. Tee tut der Seele gut, seine Wärme beruhigt, das feine Aroma stimmt positiv, mobilisiert innere Energien und hilft, die Gedanken neu zu ordnen - begleitet von einem tiefen Gefühl der Zufriedenheit. Nicht unwesentlich ist die auch die Flüssigkeitszufuhr, sie beugt Kopfschmerzen und Leistungsabfall vor und hält den Kreislauf in Schwung.

Teereise© Amari

Warum nicht auch den Urlaub als persönliche Tee-Zeremonie erleben? Der Winter ist ein wunderbarer Zeitpunkt, um eine Teereise durch Asien zu planen und beeindruckende Regionen kennenzulernen, am besten mit einer Tasse Tee. Von der Südküste Sri Lankas über die Karstberge in Südchina bis hin zur Hauptstadt von Johor, dem südlichsten Bundesstaat von Malaysia – jede Region ist für ihre Teespezialitäten bekannt.

 Das Land des Osmanthus-Tees erkunden

Die Teekultur ist ein bedeutender Teil des chinesischen Lebens und jeder Ort kann sich einer einzigartigen Teespezialität rühmen. Die südchinesische Stadt Guilin ist für die Süße Duftblüte (Osmanthus), die als traditionelles Symbol für Liebe und Romantik gilt, mit ihrem aromatischen Geschmack und medizinischen Wert bekannt. Der Name Guilin bedeutet „Wald der Süßen Duftblüten“ und sowohl Guilin als auch der dazugehörige Kreis Yangshuo gehören zu den bekanntesten Bezirken für Osmanthus.

Teereise - China / Guilin© Amari Hotels

Als perfekter Stop bietet sich das Amari Yangshuo Hotel im Herzen der Innenstadt an, nur wenige Schritte von den Geschäften, Restaurants und Unterhaltungsangeboten der belebten West Street entfernt. Nach einer Erkundungstour der nahegelegenen Berge kehrt man gerne in Oase des Breeze Spa zurück, um das speziell zusammengestellte Yangshuo Retreat Package zu  genießen, das mit einem verjüngenden Ganzkörperpeeling aus Pomelo und Osmanthus besteht und mit einer wohltuenden Tasse Osmanthus-Tee zu Ende geht.

Weitere Informationen unter www.amari.com/yangshuo.

Ceylon-Tee mit Meerblick

Sri Lankas Teestunde begann 1867, als der in Großbritannien geborene James Taylor den ersten Ceylon-Tee anbaute und damit seinen weltweiten Ruf begründete. Sri Lanka, das immer noch zu den führenden Teeproduktionsländern der Welt zählt, feiert dieses Jahr 150 Jahre Ceylon-Tee und präsentiert 28 verschiedene Sorten aus verschiedenen Höhen, vom Hochland der Zentralprovinz bis hin zur tiefer liegenden südlichen Provinz, wo sich Galle befindet.

Amari Hotel - Sri Lanka / Galle© Amari Hotels

Im kürzlich eröffneten Amari Galle Hotel zelebriert man die Geschichte des Ceylon-Tees als entspannendes Spa Erlebnis mit dem Galle Ceylon Retreat Package im Breeze Spa. Die Behandlung  beginnt mit einem Ganzkörperpeeling aus Teeblättern, angereichert mit aromatischem Zimt und Vanille, gefolgt von einer Massage, die thailändische und ayurvedische Techniken kombiniert. Mit direktem Meerblick von allen Zimmern und Suiten aus und dem Meeresrauschen im Hintergrund entspannen Urlauber anschließend auf der privaten Terrasse mit einer Tasse Ceylon-Tee.

Teh tarik  in Malaysia

Teh tarik bedeutet „gezogener Tee“  und ist Malaysias bekanntestes Getränk. In jeder Straße gibt es ein traditionelles Kaffeehaus, genannt Kopitiam, in welches Einheimische für einen Teh tarik einkehren und mit Freunden plaudern. Das Nationalgetränk besteht aus einer Mischung aus starkem Schwarztee und Kondensmilch, dessen Zubereitung eine Kunst für sich ist: Das Getränk wird wiederholt schnell von einer Tasse in eine andere gegossen, um die cremige und schaumige Konsistenz zu erhalten.

Amari Hotel Johor Bahru© Amari Hotels

Die Hafenstadt Johor Bahru (das „neue Juwel“; ) liegt an der Südspitze der malaiischen Halbinsel, unmittelbar der Insel Singapur gegenüber. Direkt an der Jalan Trus, ist das Hotel Amari Johor Bahru der perfekte Ausgangspunkt,  um die umliegenden Museen, Kopitiams, trendigen Cafés, lokalen Restaurants und vieles mehr zu entdecken. Lassen Sie sich vom bezaubernden Amari-Host wertvolle Insidertipps geben,  um die Stadt in allen Facetten zu erleben.

Für einen Vorgeschmack auf die belebten Straßenmärkte der Region empfiehlt sich ein Abendessen in der Amaya Food Gallery mit ihren offenen Showküchen. Zu den Spezialitäten zählen Hainan-Huhn mit Reis, Phad Thai und Tom Yum Kung. Nach einer herzhaften Mahlzeit genießen Gäste eine Tasse Teh tarik an der Amaya Bar oder im Amaya Cafe.

de.amari.com



Artikel teilen auf