Touch of Wellness

Eine Partner-Massage für Gesicht und Kopf

Jet Lag, Stress, Depressionen, Sorgen und Verspannungen können zu Müdigkeit und Schlaflosigkeit führen.  Mit einfachen Massagetechniken können Anspannungen gelöst und Körper und  Geist wieder in Balance gebracht werden. Die sanfte Massage von Gesicht und Kopfhaut ist eine wunderbare Partnermassage und lässt sich ohne großen Aufwand jederzeit zu Hause durchführen.

Gesichtsmassage zur Entspannung

Vorbereitung

Zuerst wird das Gesicht des Partners mit Reinigungsmilch und Augen-Makeup Entferner gereinigt. Die Reste nimmt man mit einem warmen, feuchten Handtuch ab, das entspannt die Haut und beruhigt die Seele.

Gegen die Müdigkeit

Zwei Kamillenteebeutel mit warmen Wasser anfeuchten, ausdrücken und auf die geschlossenen Augen legen. Die entzündungshemmenden Wirkstoffe der Kamille helfen gegen Müdigkeitserscheinungen und Schwellungen.

Die Beutel 10 Minuten auf den Augen liegen lassen und währenddessen den Kopf des Partners sanft mit kreisenden Bewegungen massieren, um die Entspannung anzuregen.

Danach die Kamillenteebeutel entfernen, und das Gesicht mit einem erfrischenden Tonic beleben. Tipp: Das Tonic lieber mit den Fingern auftragen statt mit dem Wattepad. Es enthält wertvolle Feuchtigkeit, die im Wattepad verbleiben würde. 

Vorbereitung zur Gesichtsmassage

Bevor Sie mit der Massage starten, reinigen Sie die Hände und reiben Sie die Handflächen aneinander, um Wärme und Spannung zu erzeugen. Dann halten Sie die Handflächen einige Sekunden über das Gesicht des Partners, ohne die Haut zu berühren. Die Sinne nehmen nun Wärme und Beruhigung wahr, Entspannung macht sich breit.

Massage der Chakra Punkte

Beginnen Sie die Massage, indem Sie mit beiden Daumen fest auf den Chakra Punkt zwischen den Augenbrauen drücken und für einige Sekunden festhalten.

Stirn und Kinn

Denken Sie sich zwei Linien vom inneren Brauenende hoch bis zum Haaransatz. Teilen Sie diese Linie in Punkte ein und drücken Sie mit den Daumen entlang dieser Linie fest auf die  Stirn und gleiten dann seitlich zur Schläfe hin. Dann mit kreisender Bewegung die Schläfen massieren.

Anschließend bewegen Sie die Finger sanft zum nächsten Punkt und wiederholen diese Übung, bis Sie den Haaransatz erreicht haben. Schließen Sie die Massage, indem Sie den Mittelfinger jeder Hand fest auf das Kinn frücken und anschließend links und rechts der Kinnlinie entlang bis zu den Schläfen gleiten. Dort wieder mit kreisenden Bewegungen massieren.

Schläfen Massage

Verwenden Sie den Daumen, um Druck auf den Schläfenpunkt auszuüben. Dieser befindet sich unter dem äußeren Ende des Brauenbogens, seitlich des Gesichtes, dort wo eine Einbuchtung spürbar ist. Diesen Druckpunkt für 30 Sekunden mit sanften, kreisenden Bewegungen halten. Dann wieder loslassen.

Gesichtsmassage zur Entspannung© Banyan Tree Hotel

Nasen Massage

Pressen Sie mit dem Mittelfinger auf den Punkt links und rechts direkt neben demNasenflügel und vervollständigen Sie die Bewegung nach oben.

Kinn Massage

Drücken Sie mit vier Fingern (alle außer Daumen) links und rechts vom Kinn entlang der Kinnlinie und streichen Sie dann sanft nach außen.

Wangenknochen Massage

Drücken Sie mit vier Fingern (alle außer Daumen) sanft auf den Wangenknochen unterhalb der Augen und dann sanft nach außen streichen.

Augen Massage

Punkt für Punkt mit dem Mittelfinger jeder Hand sanft rund um die Augen gleiten und dabei leichten Druck ausüben – unterhalb der Augen und unterhalb des Brauenbogens. Anschließend mit den Handflächen für einige Sekunden die Augen bedecken.

Ohrmuschel Massage

Nehmen Sie die Aussenseite der Ohrmuschel sanft zwischen Daumen, Zeige- und Mittelfinger und massieren Sie den Rand mit zartem Druck und rollenden Bewegungen. Dann die Ohren mit den Handflächen für 30 Sekunden bedecken.

Wohlfühl-Tipps für Langstrecken-Reisen

Der Körper ist zwischen 3.00 und 5.00 Uhr morgens sowie zwischen 15.00 Uhr und 17.00 Uhr nachmittags auf Müdigkeit programmiert, während er zwischen 8.00 und 10.00 Uhr morgens sowie zwischen 20.00 Uhr und 22.00 Uhr auf Leistung programmiert ist. Daher sollte man bei Reisen wichtige Termine in die Leistungs-Zeit legen  und Pausen sowie gesellschaftliche Anlässe in die Müdigkeitsphase legen.

Erlauben Sie sich zu schlafen

Bei Reisen durch einige Zeitzonen werden die Schlafphasen unterbrochen.  Mit kurzen Nickerchen von etwa 45 Minuten  bis zu 2 Stunden kann man die Leistungsphase verbessern. Als Grundregel gilt: Jede Form von Schlaf ist besser als kein Schlaf.

So schlafen Sie besser

Erlauben Sie sich selbst, zu Bett zu gehen . So schwierig es auch manchmal erscheinen mag, die To-Do-Liste beiseite zu legen, Schlaf sollte immer Vorrang haben. Versuchen Sie sich am frühen Abend zu entspannen. Sorgen und Probleme sollten einige Stunden vor der Nachtruhe abgehandelt werden.

Richten Sie sich nach ihrer biologischen Uhr , indem Sie regelmässig zur gleichen Zeit zu Bett gehen und auch morgens aufwachen – das gilt auch für das Wochenende.

Halten Sie sich durch regelmässige Bewegung fit , das reduziert den täglichen Stress. Achten Sie darauf, nicht zu spät Sport zu machen, das könnte das Einschlafen behindern.

Wir danken den Banyan Tree Hotels für diese Tipps.