Helene Fischer lanciert ein Parfum

Die erfolgreichste deutschsprachige  Schlagersängerin präsentiert THAT'S ME

Die Frohbotschaft ereilt uns und den gesamten deutschsprachigen Boulevard sowie die p.t. Fangemeinde im Eiltempo und lässt uns staunen. Nun sind ja Celebrity-Düfte nichts Ungewöhnliches, allerorts schmücken sich singende, tanzende und schauspielernde Menschen mit halbwegs bemerkenswerten Fanzahlen mit einem Duftwässerchen.

Helene Fischer © (c) Douglas

Und nun ist auch Helene Fischer hier gelandet. Und sie tut es nicht – wie manche ihrer Kollegen – verschämt im Direktvertrieb oder plakativ via Tele-Shopping. Nein, sie hat die Luxusbühne für sich reklamiert und erwartet ihre Fangemeinde in der Parfümerie, exklusiv bei Douglas, so wie sich das für einen wahren Star eben gehört. Madonna und Beyoncé machen es ja auch, und wenn Jennifer nicht über den Drogeriemarkt hinauskommt, selber schuld.

Das Kalkül gibt ihr, ihrem Management sowie dem Dufthersteller recht. Den Plattenauszeichnungen zufolge hat sie in ihrer Karriere mehr als 6,6 Millionen Tonträger verkauft, ihr Facebook Account zeigt fast 1,2 Mio Fans. Dazu muß man gratulieren, denn das ergibt eine anzunehmende Fangemeinde von 2,5 bis 3 Mio Menschen, davon sind vermutlich 70 % (wenn nicht mehr) weiblich.

Wenn davon ganze  10 % auch den Weg in die Parfümerie finden, um endlich wie ihr Idol zu duften, darf  sich Helene über ein  Kundenpotential von geschätzten 175.000 Damen freuen, die das Abenteuer, das sie in ihren Liedern besingt, dann auch olfaktorisch nachvollziehen können und wollen. Bei einem durchschnittlichen Flakonpreis von Euro 39,90 kommt schon ein ansehnlicher Millionenbetrag zusammen.

That's Me - Helene Fischer

Und Frau Fischer hat an alles gedacht. Das Shoppingerlebnis findet im Luxustempel von Douglas statt, aber der Eintrittspreis in Helenes Duftparadies ist bodenständig im leistbaren Bereich und damit durchaus gerechtfertigt.

THAT'S ME  - so nennt sie ihr Parfum und auch das ist absolut clever. Denn der Fan will den Star hautnah erleben. Und wenn der Duft schon fast Helene ist,  was kann man sich da mehr wünschen. Entzückend, rosig, blumig, lieb und ohne Makel – der Duft kommt daher wie der Wunschtraum von Helene höchstpersönlich. Die sexy anmutende Werbekampagne mit der Sängerin im Mittelpunkt ist gnadenlos sauber und jugendfrei,  das passt für alle Ziel- und Altersgruppen.

Und sie beweist Mut, die gute Helene. Denn die Halbwertszeit von Celebrity-Düften liegt bei 12 bis 18 Monaten, manchmal sogar noch weniger. Dann ist das Wässcherchen Schnee von gestern und  der gute Name rutscht schnell mal  in die Knie- und Knöchelzone der Parfümerieregale. Da muß man schon Nervenstärke zeigen. Oder bereits den nächsten und übernächsten Duft nachlegen. JLO machts vor.

Wir wünschen Helene alles Gute und viel Erfolg. Und stellen uns leise zitternd die entscheidende Frage: Womit wird Andrea Berg zurückschlagen?

Helga Fiala-Haslberger

Artikel teilen auf