Hermès Eau de citron noir

Das Eau de Cologne, das uns den ganzen Tag begleitet

„Eine olfaktorische Reise durch ein Universum zitronenfrischer Duftnoten voller Überraschungen führte mich ins Herz der weiten Welt der Zitruspflanzen. Limettenkaviar, Zitronatzitrone, Eureka-Zitrone, Kaffir-Limette ... unzählige Aromen haben meine Neugier geweckt. Doch war es die schwarze Zitrone – rauchig, rassig, temperamentvoll –, die herausstach und sich durchsetzte.“
Christine Nagel

Eau de Citron Noir© Hermès


Hermès und das Eau de Cologne haben sich gesucht und gefunden. Reiner, unmittelbarer Genuss, dynamische Eleganz, intensive Frische, Sinnlichkeit in Material und Farbe: Mit den Eaux de Cologne präsentiert sich die Welt von Hermès auf strahlende Weise. Die Kollektion Les Colognes vereint weit mehr als nur Genre, Geschlecht, Mode, Alter oder Jahreszeiten. Sie wandelt jede alltägliche Geste in einen intensiven Augenblick des Vergnügens.

Inspiriert von der Vielseitigkeit des allerersten Eau de Cologne von Hermès – Eau d’orange verte – hat Christine Nagel dieser Parfumfamilie eine zeitgemäße, kraftvolle und elegante Note verliehen. Eine Stilübung, die selbst von erfahrenen Parfumeuren einen hohen Grad an Kunstfertigkeit fordert.

Eau de Citron Noir© Hermès

Eau de citron noir

Ausgehend von der spritzig-frischen Facette par excellence – der Zitrone – wurde ein Duft von kristallklarer Frische geschaffen, der dennoch langanhaltend ist. Das Ergebnis: Eau de citron noir – ein Cologne voller Gegensätze. So widersprüchlich wie der Name der Frucht, aus der es gewonnen wird: die schwarze Zitrone.

Als Inspiration diente die unendliche Vielfalt der Zitrusfrüchte. Schale, Kern, Fruchtfleisch – so unterschiedlich, so facettenreich und so unerwartet überraschend: die geheimnisvolle, schwarze Zitrone. Eine Frucht? Ein Gewürz? Wohl etwas von beidem. Luftig leicht liegt sie in der Hand.

Unmittelbar bemerkt man ihren einzigartigen, nahezu metallischen Duft und entdeckt die erstaunliche Farbe, denn ursprünglich ist die schwarze Zitrone grün. Ihre dunkelbraune fast schwarze Schale erhält sie durch ein besonderes Ritual. Die kleine, säuerliche Limette wird in Salzwasser gekocht und anschließend wochenlang in den Sonnenstrahlen getrocknet. So wandeln sich ihre Aromen und sie erhält einen sanften und rauchigen Duft. Gegensätze, die auch der einzigartige Charakter von Eau de citron noir widerspiegelt, denn das Eau de Cologne überrascht mit langanhaltender Frische. Für Christine Nagel war dies eine besondere Herausforderung. Entstanden ist ein Eau de Cologne, das uns den ganzen Tag begleitet!

Eau de Citron Noir© Hermès

Die Schweizer Parfumeurin kombiniert die lebhafte, spritzige Frische von Zitrusfrüchten mit den intensiven, fein-rauchigen Holznoten der schwarzen Zitrone. Damit gelingt es ihr das widersprüchliche Zusammenspiel, das sie so fasziniert, wiederherzustellen.

Diese neuen Facetten werden durch einen Kontrast aus Licht und Schatten zum Ausdruck gebracht, ein Flakon in dunklem, klarem, tiefem Blau. Ein intensiver, raffinierter Ton in der leuchtenden Farbpalette der Eaux de Cologne von Hermès.

Eau de Citron Noir von Hermès ist als Eau de Cologne ab Anfang April 2018 in den Hermès Boutiquen sowie in exklusiven Parfümerien in  100ml und 200ml sowie - exklusiv zur Lancierung - in 50ml erhältlich.

Artikel teilen auf