Sinnliche Lippenspiele

Tipps und Tricks für zauberhafte Küsse

Der Kuss ist eine der persönlichsten, ja intimsten Gesten, mit der wir anderen Menschen begegnen.  Doch es braucht Philematologen, um die soziokulturellen Hintergründe des Kusses zu erläutern. Diese Kussforscher wissen, dass zwei Drittel der Menschen den Kopf beim Küssen nach rechts neigen oder daß wir etwa 80 Tage unseres Lebens mit dem Küssen verbringen. Für allen, denen dies zu wenig ist, haben wir ein paar süße Details rund um den Kuss und seine Protagonisten, die Lippen, zusammengestellt.

Labello

KUSS-TECHNIKEN

Freuen Sie sich an unserer kleinen, heiteren Inspiration zur Kunst der Lippenberührung und scheuen Sie sich nicht, alles ausgiebig zu probieren.

 

Der französische Kuss

Die wohl erotischste Art der zärtlichen Lippenberührung, der französische Kuss, wird heute geläufiger als Zungenkuss bezeichnet. Beide Münder öffnen sich und die Zungen finden spielerisch zueinander. Oft beginnen Zungenküsse mit geschlossenem Mund und erst bei zunehmender Intensität kommt die Zunge mit ins Spiel.

Der Schmetterlingskuss

Eine sehr verspielte Art, einer anderen Person näher zu kommen, ist der Schmetterlingskuss, den wir als Kinder bereits gelernt haben. Dabei kommen sich die Gesichter sehr nahe, ohne sich zu berühren. Die intime Geste der Berührung entsteht durch raschen Augenaufschlag, bei dem die Wimpern das Gesicht des Gegenübers zart streifen, wie ein Schmetterlingsflügel. Eine zarte, sehr liebevolle Berührung.

 

Givenchy cushion kiss

Der Lippenkuss

Er ist die Basis, der Einstieg in die Welt der Sinnlichkeit und er kann alles oder (fast) nichts auslösen. Lippen, die sich berühren, sanft, verspielt oder fordernd, zwischen Fröhlichkeit bis zur Gänsehaut ist hier alles möglich. Der Lippenkuss darf gerne durch Streicheleinheiten und sanfte Berührungen begleitet werden.

Der Spiderman-Kuss

Eine nicht ganz ernst zu nehmende Variante und eher seltene Gelegenheit, die sich nur nutzen lässt,  wenn das Objekt der Kussbegierde mit dem Gesicht kopfüber baumelt.  Diese Kusstechnik basiert auf dem 2002 erschienenen Spiderman-Film. Der Superheld seilte sich in einer dunklen Gasse direkt vor der Geliebten ab. Er stoppte auf dem Kopf hängend vor ihrem Gesicht und küsste sie leidenschaftlich auf den Mund. Oberlippe küsst Unterlippe und umgekehrt. Die entspannte Variante probiert am besten auf dem Sofa oder im Bett aus.

Ohrläppchen Küsse

Die Ohren sind extrem empfindlich und können sowohl mit den Lippen als auch mit der Zunge verwöhnt werden. Leichtes Saugen am Ohrläppchen wird ebenfalls von vielen Menschen als erotisch empfunden. Sich langsam vom Hals bis zum Ohrläppchen vorzutasten, zu verweilen und mit der Zunge weiter zu spazieren, kann durchaus erregend und vielversprechend sein.

Max factor

Der Eskimokuss

Für einen echten Eskimokuss reiben zwei Personen ihre Nasen aneinander, etwa fünf Mal hin und her. Dazu schliesst man am besten die Augen. Diese Form des Kusses wird in Inuitkulturen tatsächlich zur Begrüßung eingesetzt. So küsst man Freunde, spielt damit beim Flirten, der Eskimokuss gilt als spielerische Vorstufe des Lippenkusses.

Mac

Der Wangenkuss

In vielen europäischen Regionen werden Wangenküsse zur Begrüßung eingesetzt. Dieses Begrüßungsritual ist eine Wissenschaft für sich. Dabei gibt es einige Unterschiede, je nach Herkunft der Küssenden: In Frankreich, der Heimat dieses Rituals, wird etwa je nach Region unterschiedlich oft geküsst. In Paris küsst man sich zweimal, auf dem Land dreimal und im Süden sogar bis zu viermal. Wer sich unsicher ist, wartet einfach, bis der andere auf ihn zukommt. Wer ganz diskret ist, küsst „aneinander vorbei“ oder man spendet nur einen zarten Kuss, der an der Wange vorbei gehaucht wird.

Der Knutschkuss

Technisch gesehen handelt es sich dabei um keinen echten Kuss, aus medizinischer Sicht sogar um eine Prellung. Für einen Knutschfleck saugt man intensiv am Hals oder einer anderen Hautpartie sseines Gegenübers. Unbedingt sanft starten. Sobald man merkt, dass sich der Partner dabei nicht wohl fühlt, umgehend eine andere Technik anwenden.

Guerlain kiss kiss lippenstift

Der Handkuss

Unter kultivierten Menschen gilt der Handkuss speziell in Österreich noch immer als Ausdruck höflicher, wenn auch distanzierter Verehrung. Es handelt sich dabei um einen angedeuteten oder bewusst unvollendeten Kuss auf den Handrücken einer Dame. Unter anderem kann dieser Handkuss aus Respekt,  Hochachtung oder zärtlicher Liebe erfolgen. Bei einem gekonnten Handkuss schweben die Lippen vor der Hand und berühren diese nicht wirklich. Je nach Zuneigungsgrad darf dabei auch tief in die Augen geblickt werden.

Der Nackenkuss

Viele bezeichnen diese Technik als die perfekte Vorstufe für den eigentlichen Kuss. Das Knabbern am Nacken kann als sehr erotisch empfunden werden und stellt eine gewisse Intimität her. Die Devise für den 6. Juli sollte somit klar sein. Küssen, küssen, küssen – ohne Langeweile aufkommen zu lassen. Neues ausprobieren aber dabei unbedingt sensibel die Vorlieben des Partners erforschen.

TIPPS FÜR KUSS-NEULINGE

Noch kein Meister ist vom Himmel gefallen und es gibt auch kein Patentrezept. Wer aber auf seinen Partner eingeht und sensibel dessen Bedürfnisse wahrnimmt, ist bereits auf der sicheren Seite. Oft ist es hilfreich, während des Kusses die Augen zu schließen.

Ysl rouge volupte lippenstift

Gut gepflegt ist der halbe Kuss

Auf die richtige Vorbereitung kommt es an. Wer zu spröden Lippen neigt, sollte diese regelmäßig mit ausreichender Pflege versorgen. Vor dem Küssen verzichten Sie lieber auf würzige und geruchsintensive Speisen und sorgen lieber für frischen Atem.

DIE RICHTIGE PFLEGEROUTINE FÜR SANFTE LIPPEN

Die zarte Lippenhaut benötigt besondere Aufmerksamkeit bei der Pflege. Zumindest einmal wöchentlich sollte man sich Zeit für ein Peeling und eine intensive Maske nehmen. An den restlichen Tagen reicht reine Lippenpflege aus.

Lippen-Peeling

Regelmäßiges Lippen-Peeling revitalisiert die feine Lippenhaut und entfernt abgestorbene Hautschüppchen. Die simplen Zutaten sollten in jedem Haushalt verfügbar sein.

Einen Teelöffel Öl (je hochwertiger desto besser) mit einem Teelöffel Rohzucker vermengen und auf die Lippen auftragen. Etwa 2-3 Minuten einziehen lassen, damit die Haut entsprechend aufgeweicht wird, danach mit den Fingern abrubbeln. Eine zirkulierende Massage beugt zudem Lippenfältchen vor

Clarins Eclat Minute

Feuchtigkeits- und Pflegemaske

Durch das Peeling kann die Lippenhaut etwas irritiert sein oder prickeln. Nun empfiehlt sich eine beruhigende Maske.

Einen Teelöffel Honig mit einem Teelöffel Granatapfel-Saft mischen. Honig hat beruhigende und entzündungshemmende Eigenschaften. Granatapfel verleiht den Lippen zumindest für kurze Zeit einen gesunden, rosigen Ton. Darüber hinaus wirkt er als natürliches Antioxidans.

Dann die Maske auftragen und bis zu 15 Minuten einwirken lassen. Bei beanspruchten Lippen wird die Maske rasch einziehen. Deswegen ruhig ein paar Mal auftragen.

Danach den Rest mit einem Kosmetiktuch sanft abtupfen. Bitte nicht ablecken, das trocknet die Lippen ganz rasch wieder aus.

Follow-Up Pflege

Peeling und Maske bewirken allein noch kein Wunder. Die tägliche Lippenpflege benötigt zusätzliche aktive Wirkstoffe, die die Hautstruktur der Lippen stärkt und sie vor äußeren negativen Einflüssen schützt. Angereichert mit Aromen kann Lippenpflege auch unsere Sinne verwöhnen. Innovative 2-in1- Care & Colour Produkte hinterlassen zudem einen natürlich wirkenden Hauch an Farbe.

Labello Lip Butter

Unser BEAUTY Pflege-Tipp: Labello Lip Butter Raspberry Rosé

Die zart schmelzende Formel mit Sheabutter und Mandelöl spendet 12h Feuchtigkeit, pflegt die Lippen langanhaltend und umhüllt sie mit fruchtigem Himbeer-Aroma. Das praktische Döschen passt in jede noch so kleine Handtasche und sorgt rund um die Uhr für gepflegte Lippen und einen unwiderstehlich weichen Kussmund.