Gut Grundiert

Fest oder Flüssig: welche Foundation ist die Richtige ?

Makeup, Foundation, Grundierung - jeder spricht davon, aber was ist gemeint ?

Grundierung, Foundation oder Fond de Teint bedeutet in drei Sprachen das Gleiche: die Basisfarbe für das Gesicht, welche in fester oder flüssiger Form aufgetragen wird. Farbe und Zusammensetzung der Inhaltstoffe (Konsistenz) von fester oder flüssiger Grundierung werden dem Hautton und den Hautbedürfnissen angepasst und lassen den Teint makellos erscheinen. Als Makeup oder Maquillage bezeichnet man das geschminkte Gesicht samt Lippenstift, Wimperntusche, Lidschatten usw.

Wunschtraum ebenmässiger Teint

Eine gute Foundation ist wie die beste Freundin. Sie kennt die kleinen Schwächen und deckt sie mit dem Mantel des Schweigens, sie schützt, unterstützt und zeigt Sie von der besten Seite. Ein klarer Teint ist eine gute Basis für ein gelungendes Makeup, doch die wenigsten Frauen sind von Natur aus damit gesegnet.

Diorskin Nude

Normalerweise kämpft man mit dunklen Schatten unter den Augen, roten Flecken, Pickel und durchscheinenden Äderchen, die man alle gerne verstecken möchte. Zu diesem Zweck gibt es verschiedene Foundations und passende Abdeckprodukte.

Welche Foundation ist nun die richtige ? Fest oder Flüssig ?

Die Entscheidung trifft die Haut. Trockene Haut wird sich mit einer feuchtigkeitsspendenden flüssigen Foundation sehr wohl fühlen, während die ölige Haut mit der kompakten Form gut bedient ist. Der höhere Puderanteil saugt überschüssiges Öl von der Hautoberfläche und sorgt für ein fein mattiertes Aussehen.

Vorbereitung

Eine gute Foundation ist die Fortsetzung der Hautpflege mit optischen Effekten, sie spendet Feuchtigkeit und die meisten Foundations enthalten auch einen Sonnenschutz. Idealerweise verwendet man sie nach dem Auftragen der Tagespflege.

Wenn die Haut leuchten und strahlen soll, kann man zwischen Pflege und Foundation noch einen Leuchtkraftverstärker auftragen. Dieser sieht aus wie eine transparente Foundation und enthält winzige lichtreflektierende Pigmente, die Linien und Fältchen wegspiegeln und die Haut strahlend schön erscheinen lassen. 

Flüssige Foundation

Diorskin Nude

Man trägt die Foundation am besten von der Gesichtsmitte nach außen auf. Entweder mit den Fingern oder mit einem feinporigen Schwämmchen zart in die Haut tupfen, bis sie gleichmässig verteilt ist.

Anschließend den Überschuß, der sich meist am Haaransatz und an den Brauen sammelt, sanft mit einem Kosmetiktuch entfernen.

Als Faustregel gilt: die Foundation sollte maximal eine Nuance heller als der Hautton sein, damit ein nahtloses Einblenden möglich ist.

Beautesse Tipp:

Vor dem Kauf die passende Farbe immer bei Tageslicht am Kinnansatz oder auf der Wange ausprobieren. So sieht man sofort, ob es zum Hautton passt.

Anwendung

Fast jedes Produkt enthält ein Schwämmchen, mit dem die Foundation von der Gesichtsmitte nach außen zart aufgetragen wird. Die Deckkraft kann durch wiederholtes Auftragen je nach Wunsch verstärkt werden.

Natürlicher Look

Wer lieber den natürlichen Look vorzieht und auf Makeup nur bei besonderen Anläßen zurückgreift, wird mit einer getönten Tagescreme gut beraten sein. Dabei handelt es sich um leicht deckende Pflegeprodukte, die sich sehr gut für unproblematische Haut eignen und viel Feuchtigkeit spenden. Ihre Stärke liegt weniger im Abdecken, sie sind die idealen Effekt-Kicker für einen vitalen Teint.

Im Trend - Mineral MakeUps :

Artikel teilen auf