Rossano Ferretti

Sanfter Rebell und Meister des freien Falls

Der Mann zeigt Ecken und Kanten, er hat etwas zu sagen - und das tut er mit Nachdruck. Mit Beauty-Journalisten kommt er nicht so ganz klar, bekennt er offenherzig. Stereotype Fragen nach Trends, Looks und  Pflege- oder Styling-Tipps findet er unsinnig und bringt das auch deutlich zum Ausdruck.

Rossano Ferretti

Rossano Ferretti, Star-Figaro aus Italien, bekannt für seine einzigartige Technik des Haareschneidens, ist ein spannender Gesprächspartner, wenn man die richtigen Fragen stellt und zuhören kann. Denn er nimmt sich Zeit für seine Antworten, die auch gleich zum Manifest für die Branche werden können.

"Vergessen Sie Trends und Fashion, seit der Jahrtausendwende gibt es keine Trends mehr - das machen doch nur mehr jene Marken, die ihre Salons oder Franchisepartner zufriedenstellen müssen", stellt er sofort klar.

Methode Rossano Ferretti© (c) Rossano Ferretti

"Sie können den Frauen keine Looks verkaufen. Wer will schon aussehen, wie viele andere? Man muss doch die jeweilige Persönlichkeit berücksichtigen. Es ist leider Tatsache, daß die meisten Frauen unzufrieden vom Friseur nach Hause gehen", konstatiert er,  "Frauen wollen eine Frisur, die zu ihnen passt und sie gut aussehen lassen. Erst dann sind sie zufrieden". Damit hat er wohl recht, schließlich ist ein Friseurbesuch immer noch eine Investition in das eigenen Aussehen.

Rossano hält nichts vom Diktat der Trends. Vielmehr setzt er auf Individualität und unterstreicht durch seine Methode die Persönlichkeit seiner Kunden."Ich habe großen Respekt vor dem Handwerk des Friseurs. Aber dem Haar wird leider nicht genügend Respekt und Aufmerksamkeit entgegengebracht - und genau hier unterscheidet sich meine Methode von allem anderen. Das  ist mein Leben, meine Leidenschaft und meine Kunst".

Der Sohn eines Friseurs aus Campegine, einem Dorf in der Reggio Emilia, folgte zwar der Familientradition, schuf jedoch seine eigene Methode. Haar fällt auf natürliche Weise, jede Haarsträhne hat ihre eigene Struktur und Bewegung - das steht im Mittelpunkt seiner Philosophie- Der von ihm entwickelte Haarschnitt erlaubt dem Haar diesen natürlichen Fall. Die Methode Rossano Ferretti unterstreicht die individuelle Persönlichkeit, respektiert alle Eigenheiten des Menschen, seine modischen Vorlieben - und im Zusammenspiel von Haar, Körperbewegung und Persönlichkeit entsteht eine natürliche Harmonie. 

Methode Rossano Ferretti© (c) Rossano Ferretti

Seine Liebe gilt seinen Schulen, in denen seine Schwester Lorenza die "Metodo Rossano Ferretti" unterrichtet. Die Branche ist ihm wichtig. Er zerbricht sich den Kopf, wie man Kunden begeistern, sie zum Wiederkommen und Wohlfühlen einladen kann. Sein Augenmerk liegt dabei auch auf dem Ambiente seiner Salons, wo er sowohl die Intimsphäre seiner Kunden als auch lokale Vorlieben gerne berücksichtigt. Wenn in seinem Salon in Los  Angeles die Kundinnen während der Behandlung zusammen an einem Tisch sitzen und  Salat essen, hat er auch dafür vorgesorgt.

Wir lassen nicht locker. Hat Rossano Ferretti nicht doch einen Tipp für unsere Leser, der sich leicht umsetzen lässt? Er hat!  "Damit können Sie wirklich etwas anfangen", meint er, "gehen Sie zum Friseur, setzen Sie sich vor den Spiegel und schauen Sie sich dabei selbst und Ihren Friseur gut an. Fragen Sie sich, ob Sie hier wirklich verstanden werden, ob man Ihre Persönlichkeit respektiert und ob man Sie hier zufriedenstellen wird. Und wenn Sie diese Fragen mit Nein beantworten, dann stehen Sie wieder auf und gehen".

Angesprochen auf den  Trend, die Haare nicht mehr mit Shampoo zu waschen, sondern nur täglich mit Wasser zu spülen, weil das angeblich das Haar verbessert, hat Rossano Ferretti nur ein mitleidiges Lächeln übrig. "Was für ein Unsinn, ich schätze Kunden mit sauberer Kopfhaut und Haaren"! Wir atmen dankbar auf....

Rossano Ferretti arbeitet gerne mit hochqualitativen Produkten, die er mit seiner Methode kombinieren kann. Aus diesem Grund tritt er auch als Botschafter für Kerastase auf, die exklusive Salonmarke aus dem Hause L'Oreal.

www.metodorossanoferretti.com

Artikel teilen auf