SUMMER HAIR

Sommerliche Trend-Frisuren von Sally Brooks

Griechische Göttin oder Femme Fatale - ohne Volumen geht gar nichts

Wir wollten wissen: was ist neu am Volumen-Trend?

Sally Brooks:    Bei Volumen hat man früher an einen steifen Look gedacht, wie festgeklebt. Heute ist alles weicher und wirkt dadurch sehr viel natürlicher. Der moderne Volumen-Stil favorisiert zwei verschiedene Looks: Der erste ist sehr feminin mit Bewegung und Halt - und gleichzeitig natürlich.

Greek 'Goddess - Summertrends by Sally Brooks

Der zweite ist extremer mit sichtlich gestylterem Haar, das feminine Eleganz ausstrahlt. Ein glamouröser High-Society-Look, wie gemacht für den roten Teppich.

Zudem kommen Zöpfen und geflochtenes Haar wieder in Mode. Statt strengen festen Flechtfrisuren dominieren hier zarte Undone-Looks. Diese lassen sich leichter kreieren, wenn das Haar nicht frisch gewaschen ist.

Für diesen Look rubbeln Sie das Haar fast trocken, bevor Sie mit dem Föhn drüber gehen. Teilen Sie das Haar in zwei dicke Partien und flechten Sie zwei gleiche Zöpfe. Nehmen Sie einen Zopf und ziehen Sie diesen über den Kopf auf die anderen Seite, dann mit Haarnadeln hinter dem Ohr befestigen. Mit dem zweiten Zopf verfahren Sie ebenso. Zum Schluss mit Haarspray fixieren und ein paar Strähnchen aus den Zöpfen ziehen.

Was sind die aktuell am meisten gefragten Trend-Frisuren in Ihrem Salon?

Sally Brooks: Kürzere Haare wie Pixie-Cuts und Bobs sind weiter ein großes Thema. Langes, glamouröses Haar, das absolut gepflegt aussieht ist ebenso aktuell. In der Hauptsache geht es dabei um eine gesunde Optik und Glanz – dazu tragen NIVEA Hair Care und Styling Produkte besonders viel bei.

Summertrends by Sally Brooks© Nivea

Welchen Volumen-Look empfehlen Sie für  kurzes und mittellanges Haar empfehlen?

Sally Brooks:   Kurzes Haar sollte am Hinterkopf einiges Volumen haben, das steht einfach jedem. Rundum-Fülle kann dagegen leicht altmodisch aussehen. Mittellanges Haar mit einer Bob-Länge braucht ein ausbalanciertes Volumen - das wirkt sehr schmeichelhaft. Ideal sind längere Strähnen, die von der Scheitellinie aus weich die Kopfform nachzeichnen.

Sollte das Haar toupiert werden für mehr Volumen?

Sally Brooks: Toupieren ist die richtige Technik, wenn es ganz schnell mehr Volumen sein soll. Einzelne Strähnen gegen den Haaransatz zu kämmen, sorgt sofort für mehr Höhe. Generell ist es wichtig, die richtigen Produkte für den gewünschten Look einzusetzen.

Die NIVEA Volume Sensation Serie ist genau richtig für den aktuellen Trend. Die Produkte schenken dem Haar Volumen ohne es zu belasten und die natürliche Bewegung im Haar bleibt erhalten. Es ist genau das, was ich als Stylistin - und Sie als Kundin - brauchen.

Artikel teilen auf