Simply Red

Haar-Trends von Bundy & Bundy

Kurzhaar-Stil-Ikonen der Vergangenheit und Gegenwart wie Coco Chanel, Twiggy und Sharon Stone standen in diesem Jahr Pate für den aktuellen BUNDY BUNDY-Look.

Bundy Bundy

In einer Zeit, in der Frauen verstärkt durch Erfolg und Engagement punkten, während sie auch ihre Weiblichkeit nicht außer acht lassen,  scheint der Garcon-Schnitt besonders aktuell zu sein.

Das Spiel mit maskulinen Elementen im Duett mit femininem Sex-Appeal wirkt zudem extrem reizvoll.

Das artistic team von BUNDY BUNDY um Hans Steinmetz setzt dabei auf die Signalfarbe rot, wie sie auch bei den Fashion Shows von Dior, Valentino und Dolce&Gabbana zu sehen ist.

Bundy Bundy

Die neuen Trendfarben:

Zu dem bisher üblichen Strähnchenverfahren wurde die neue Technik „Luxury shades“ entwickelt.

Dabei wird mit mehreren Farbtönen gearbeitet, die als gesamtes Bild schließlich phantastische, changierende Farbverläufe ergeben. Ein solches Farbspiel galt bei Kurzhaarschnitten bisher als nahezu unmöglich.

Die absoluten Trendfarben: Rotgold, Kupferrot und Kastanienrotbraun.

Bundy Bundy

Die neuen Trend-Schnitte:

Der Garcon-Schnitt feiert ein revolutionäres Comeback, jedoch ohne harte Konturen, sondern mit weichen Wellen und weiblichen Linien.

Neu daran ist das längere Oberhaar, wodurch sich selbst beim Kurzhaarschnitt mindestens drei Styling-Möglichkeiten ergeben.

Abwechslung muß sein:

Durch passend gefärbte Haarteile kann man den Garcon-Schnitt mit wenigen Handgriffen in eine kunstvolle Couture-Frisur verwandeln.

 

 

www.bundy.at

 

Artikel teilen auf