So will ich aussehen

Tragbare Hairstylings - einfach umzusetzen

 

Nature´s Divine

Die Weiblichkeit erfährt 2009 ein großes Comeback. Nach Magerwahn und androgynem Typ ist die Frau wieder gefragt: begehrenswert, erotisch und sinnlich, voller Temperament und Persönlichkeit. Perfekt verkörpert wird dieser Frauentyp von Gisele Bündchen. Sie hat gezeigt, dass sich das „sich treu bleiben“ bezahlt macht. Männer lieben sie wegen ihres Sex-Appeals, Frauen wegen ihrer Natürlichkeit.

Nature Divine - Schwarzkopf

Die „Nature´s Divine“-Frau steht für einen selbstverständlichen Umgang mit Weiblichkeit und Spaß am Leben. Sie investiert in die Gesundheit und ihr Haar spiegelt diese Lebenseinstellung wider.

„Nature´s Divine“ bedeutet natürliche Opulenz und das Comeback der Mähne. Die Länge ist wichtig, denn erst eine Länge über die Schulter hinaus gibt dem Haar die gewünschte Großzügigkeit. Die Farbpalette reicht von Dunkelblond bis Schwarz und sollte dem Teint schmeicheln. Am schönsten sind farbige Highlights, die subtil Farbe und Struktur des Haares unterstreichen.

Pflege und Glanz sind wichtig, spielen aber nicht die Hauptrolle. Es zählt das Gefühl. Die Haare wirken natürlich gelockt oder gewellt, scheinen willkürlich zu fallen und sind ebenso wenig zu bändigen, wie das Temperament ihrer Trägerin.

Lockenstab und Lockenwickler gehören zu den unverzichtbaren Stylinghelfern. „Ob in großzügigen Wellen, als lockige Mähne oder im Big-Hair-Style mit leichter Welle, der Look lebt von der Natürlichkeit und sollte immer wie selbst gemacht aussehen“, so Schwarzkopf Haar-Experte Armin Morbach. „Frauen, die keine Lust auf Wellen haben, tragen das Haar glatt mit eingedrehten Spitzen.“

Alle Looks zum Selber-Stylen:

Natürliche Pflege für schönes Haar:

Artikel teilen auf