Laissez Faire

Die Trendkollektion 2014 by Katharina Strassl

Laissez-faire [lɛse’fɛʀ] ist ein aus dem Französischen entlehnter Begriff und heißt übersetzt „lasst machen“ im Sinne von „einfach laufen lassen“. Laissez-faire setzt bewusst auf den Verzicht von Regulation, Grenzen oder Vorgaben. Diese Geisteshaltung wird oft mit dem Liberalismus in Verbindung gebracht.

Laissez Faire - Trendkollektion Katharina Strassl

Mit keinem anderen Synonym lässt sich die neue Trendkollektion von Intercoiffeur Katharina Strassl so gut beschreiben als mit der liberalen Geisteshaltung, dem bewussten Verzicht von Regulation oder Vorgaben.

Laissez-faire “ ist die Antwort auf die allgegenwärtige Frage nach den neuen Trends: Für Katharina Strassl, die sich mit dieser Kollektion einen lang gehegten Wunsch erfüllt hat, geht es nicht um kurzfristig gehypte Trends, sondern um die individuelle und typgerechte Inszenierung von Looks, die sich an neuen Farb- und Stiltrends orientieren. Laissez-faire ist die Antwort auf alle Fragen....

Farbe  und Stil - individuell umgesetzt

Das neue Blond : Die neuen Blondtöne sind mittlerweile auch bei den Stars angekommen. Strawberry & Co. passen wunderbar zu den verschiedenen Hautnuancen. Von warmen bis kühlen Pastelltönen ist hier alles zu finden. Erdbeere, Aprikot und Flieder setzen Trends für alle Blondinen, die die ewig gleichen Blondtöne satt haben.

Laissez Faire - Trendkollektion Katharina Strassl© (c) Vanessa Hartmann

Locken natur pur: Die Naturwelle feiert endlich ein Comeback und konnte nach vielen Jahren dem Glätteisen entfliehen. Es darf wieder geknetet werden und die "Beachwaves" bekommen mit Salzspray und anderen neuartigen Stylingtools (Haarpuder) neue Effekte. 

Laissez Faire - Trendkollektion Katharina Strassl

Katharina Strassl empfiehlt, den perfekten Beachlook mit dezenten Ombré-Effekten zu verfeinern, die das Haar wie "von der Sonne geküsst" aussehen lassen! Außerdem lassen sich mit dem Locken-Look coole Hochsteckfrisuren zaubern.

Lange glatte Haare: Es darf wieder mehr sein. Farbeffekte in Längen und Spitzen sind absolut angesagt. Besonders schön: Softes Ombré!

Kurze Haare: Frech, frisch und zu allem bereit, egal ob Sie mit Pixie Cut oder  typgerechte Farbe ein klares, Statement setzen, z.B. in Knallrot!

Männer: Bei Männern sind nach wie vor sichtbare Konturen angesagt; Top: der Under-, bzw. Sidecut. Jetzt auch mit längerem Deckhaar zu tragen.

Laissez-Faire - Das Making-Of


www.katharina-strassl.com 

CREDITS:
Foto: Vanessa Hartmann
Fashion: "True you"
Schmuck: Kunsthandel Orth-Blau
Location: Hotel Sans Souci Wien

Artikel teilen auf