Silbershampoo

So behalten Sie Ihr Platin-Blond

Da das gelb-rötliche Naturpigment Phäomelanin tief im Inneren unserer Haare sitzt und sehr klein ist, ist es für die Hellerfärbung , wie auch für die Blondierung schwierig, es abzubauen. So neigen fast alle aufgehellten Haare zu einem Gelb-Stich, den Optimisten als goldig bezeichnen. Hier erfahren Sie, wie Sie dem Gelb den Garaus machen.

Diese Gegenfarbe neutralisiert: Violett

Was unlängst die Laufstege revolutionierte, ist beim Gesetz der Haarfarbe seit eh und je im Trend: Violett. Im Farbkreis liegt es Gelb gegenüber, so kann es dieses überdecken. Wer für‘s Blond aufbereitete, violette Farbmoleküle aufs Haar bringt (die im Produkt selbst manchmal Grau aussehen), überdeckt das Gelb und erhält den mattierten Look.

Die eierlegende-Wollmilchsau für blondes Haar: Silbershampoo

Das Silbershampoo, das auch Menschen mit naturerblondetem Haar vor dem lästigen Gelb-Stich bewahrt, ist das ultimative Produkt für Haare im Blondbereich. Mit jeder Haarwäsche bringt es glänzende Violett-Pigmente aufs Haar. So wird Gelb mattiert und obendrein der Haarglanz verstärkt. Da glänzende Haare das Licht in eine Richtung reflektieren, erscheinen Sie in der Mitte Weiß – so wirken sie heller, ein zusätzlicher Benefit dieses Produkts.

BEAUTESSE-TIPP: Wenn Ihre Längen und Spitzen stark aufgehellt sind, kaum noch Pigmente enthalten und strapaziert aussehen, sollten Sie ganz besonders darauf achten, dass Sie das Silbershampoo nur am Ansatz auftragen. Auf stark gebleichten Haaren kann es einen Grau-Stich hinterlassen.

DAS WIRKT BESONDERS STARK – Swiss-o-Par
Um Anwender vor dem Violett-Stich zu bewahren, verringerten viele Firmen die Konzentration der mattierenden Pigmente. So passiert es nicht so leicht, dass Längen und Spitzen Grau werden – doch auch der Gelb-Stich lässt sich schwerer überdecken. Sehr gut pigmentiert und somit besonders wirksam gegen Gold ist Silvershampoo von Swiss-o-Par.

Platinblond – eine Frage der Tonhöhe

Das, was sich die meisten unter Platinblond vorstellen, ist ein fast unpigmentiertes Haar, das sehr wenig Gold enthält. Da so viel Aufhellung bei den meisten kaum möglich ist, ist dieser Farbton nur selten zu erreichen. Wer nach dem Abbau der Pigmente ein sehr goldiges oder gar kupfriges Ergebnis hat, sollte sich für einen etwas dunkleren Blond-Ton zum Mattieren entscheiden. Versuchen Sie es mit einer echten Tönung auf Tonhöhe 9 mit Asch. Das ist zwar etwas dunkler als das klassische Platinblond aber viel natürlicher als der „Blond-wie-eine-Semmel-Look“.

Welche Pflege braucht blondiertes Haar?

Wenn Sie um dem Platinblond nahe zu kommen eine Blondierung einsetzen mussten, sind Ihre Haare porös und fordern besonders viel Haarpflege. Hier erfahren Sie, wie Sie die Hohlräume Ihrer Haare füllen und sie so gesund aussehen lassen.

Blond färben – was ist möglich?

Da viele Verbraucher heute sehr viel Bewusstsein für die Körperpflege mitbringen, wollen sie ihre Haare lieber heller färben, als blondieren. Doch nicht jeder kann sich auf diesem schonenden Weg seinen Farbwunsch erfüllen. Hier erfahren Sie, was möglich ist.

Artikel teilen auf