Pflege für gefärbtes Haar

Wie Sie Ihre Farbe lange haltbar machen

Fast alle Menschen, die ihre Haare färben, haben eines gemeinsam: sie wünschen sich die ewige Haltbarkeit. Wenn die Farbe anders geworden ist, als gewünscht, soll sie so schnell wie möglich raus aus dem Haar und auch wie Sie das bewerkstelligen, verraten wir Ihnen mit diesem Pflege-Guide.

Das Abführmittel für die Haare: Fruchtsäure

Viele Menschen verwenden ohne es zu wissen Pflegeprodukte, die helfen eine Haarfarbe schleunigst wieder loszuwerden. Dazu gehören besonders Produkte, die Fruchtsäuren enthalten. Auf den Körper wirken diese wie ein Abführmittel und ähnliches vollbringen sie auch mit den Haaren. Produkte mit Fruchtsäuren sind also super, wenn Sie Ihre Haarfarbe schnell loswerden wollen. Für die lange Haltbarkeit aber nicht zu empfehlen.

Auch Baby-Shampoo macht Ihrer Farbe den Garaus

Wer glaubt mit Baby-Shampoo eine besonders milde Reinigung zu haben, liegt leider nicht ganz richtig. Es werden zwar etwas mildere Tenside verwendet, aber damit dieses Haarwaschmittel nicht in den Augen brennt, ist es auf den pH-Wert der Augenflüssigkeit abgestimmt. Dieser liegt bei 7,2 und ist für Haut und Haar alkalisch. So rauen Sie Ihre Schuppenschicht auf und Ihre Farbe fällt schneller heraus.

BEAUTESSE TIPP: Auch Wasser entzieht dem Haar seine künstliche Farbe. Die einfachste Methode, um die Haltbarkeit der Haarfarbe zu verlängern, ist es die Haare seltener zu waschen.

Wie tief sollte die Pflege gehen?

Wenn Ihre Haare nicht porös oder strapaziert sind, sollten Sie eher Pflege verwenden, die an der Haar-Oberfläche aktiv ist. Tiefen-Regenerationspflege sollten Sie selten bis nie einsetzen, da diese auch Farbpigmente aus dem Haar stoßen kann. Kurz gesagt: Der Conditioner ist eher Ihr Produkt, als die Haarkur . Frisch nach der Farb-Anwendung empfiehlt es sich ein Produkt zu verwenden, das nicht wieder ausgewaschen werden muss.

So bleiben die Pigmente drin: Geschlossene Schuppenschicht

Haarfärbemittel vollbringen wahre Wunder, um in das Innere Ihrer Haare zu gelangen und sich dort anzulagern. Damit sie nicht rausfallen, sollte die Schuppenschicht geschlossen sein. Der positive Nebeneffekt: atemberaubender Glanz.

Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre Schuppenschicht schließen.

So bleibt die Farbe frisch: Farbgebende Pflege

Wer immer wieder Direktzieher auf sein Haar bringt, hat länger etwas von seiner Farbe. Besonders die brillianten Farben wie Kupfer oder Rot, leben von diesen leuchtenden Pigmenten.

Warum fällt meine Farbe raus?

Wenn Sie zu den Selbstfärbern gehören oder auch Ihr Friseur beim Färben Ihrer Haare nicht mehr Haltbarkeit herausschlagen kann, dann kann es sein, dass Sie mit Kanonen auf Spatzen schießen. Wer die Haarfarbe jedes Mal vom Ansatz bis zur Spitze verteilt, greift die Schuppenschicht so sehr an, dass die Haltbarkeit draufgeht.

Hier erfahren Sie, wie Sie die unterschiedlichen Bedürfnisse Ihrer Haaransätze und Längen bedienen.

So wird Ihr Blond nicht goldig – Silbershampoo

Um den störenden Gelb-Stich regelmäßig zu überdecken und den Traum vom Platinblond wahr werden zu lassen, hilft Silbershampoo. Lesen Sie hier, wie das funktioniert.

Artikel teilen auf