Kurzfristige Haarverlängerung

Haare als Accessoire

Heute rote Strähnen, morgen in Blond oder Mahagoni – wo die

Haarfarbe

an ihre Grenzen stößt, zaubern Clip-Ins in Sekunden die gewünschten Effekte. Ganz ohne Haarschädigung und auch für

Jugendliche unter 16 Jahren

geeignet!

Sekundenschnell befestigt: Clip-Ins

Mit Hilfe von Clip-Ins können Sie ganz ohne die Hilfe eines Fachmanns Haarsträhnen befestigen. Einzelne Strähnen oder ganze Tressen (auf einer Borte festgenähte Haare) können mittels Toupet-Klipsen, Kämmchen oder Spangen am Haar angebracht werden. Zum Schlafen sollten diese aber  entfernt werden, da unter Umständen durch den Zug das Eigenhaar beschädigt werden könnte.

Beautesse-Tipp: Verbesserte Haltbarkeit erhalten Sie, wenn Sie den Ansatz zuvor leicht toupieren.

Haarfülle einfach aufsetzen: Flip-In Hair

Um den Traum von fülligem Haar für nahezu jede Frau realisierbar zu machen, entwickelte die Firma Balmain Flip-In Hair. Das sind etwa 125 Haarsträhnen als Tresse an einem elastischen Band befestigt. Dieses wird wie eine Mütze aufgesetzt, dann wird das Eigenhaar mit einem Stilkamm an den Verbindungsstellen herausgezogen, so dass es über das Haarteil fällt. Lassen Sie das Haarteil vom Friseur auf Ihren Haarschnitt zuschneiden, dann ist der Effekt sehr natürlich. Zum Ausziehen einfach die Haarlängen fest umschlossen halten und Flip-In Hair wie ein Haarband abziehen.

Dauerhafte Haarverlängerung

Wenn Sie Haare für einen längeren Zeitraum mehren und verlängern wollen, so greifen Sie besser auf eine der dauerhaften Methoden zurück.

Lesen Sie hier weiter, um mehr über kalte Methoden der Haarverlängerung zu erfahren.

Hier erfahren Sie, wie Sie Haare mit Hitze befestigen können.

Artikel teilen auf