Haarcreme

Ein Produkt – so viele Vorteile

Wenn unsere Haut trocken ist, spüren wir das und tragen eine Creme auf. Unsere Haare können sich leider nicht bemerkbar machen, wenn es ihnen nicht gut geht. Auch wenn sie in den letzten Jahrzehnten etwas aus der Mode gekommen ist, ist die Haarcreme eines der vielseitigsten Pflegeprodukte.

Benefits

·    Schließt die Schuppenschicht
·    Verbessert die Kämmbarkeit
·    Spendet Glanz
·    Versorgt das Haar mit Feuchtigkeit
·    Erleichtert das Föhnen
·    Hilft Locken zu bündeln
·    Schafft Abhilfe bei Frizz

Wer braucht's?

Die Haarcreme ist sogar für kurzes Haar wunderbar geeignet. Für Locken ist sie das Must-Have schlechthin und auch jeder, der regelmäßig glättet oder föhnt sollte sie zu seinem Repertoire zählen. Jeder, der sich Haarglanz und gesund aussehendes Haar wünscht, benötigt eine Haarcreme.

Wo und wann auftragen?

Auch die Haarcreme ist eher für die Haarlängen geeignet, als für den Ansatz. Sie können sie vor dem Bürsten auftragen, um die Kämmbarkeit zu erleichtern. Wer seine Haare morgens nicht waschen möchte, aber schnell mit dem Föhn in Form bringen, hat mit der Haarcreme eine tolle Verformbarkeit. Strapaziertes Haar kann mehrmals täglich eingecremt werden und erhält so seine natürlichen Eigenschaften zurück.

BEAUTESSE FAVORITES:

hair gold - Glanzbehandlung.
Eine sehr empfehlenswerte Haarcreme ist hair gold von petritsch professional. Auf der Produktempfehlung steht, dass es wieder ausgewaschen werden soll, es kann aber auch wunderbar als Haarcreme eingesetzt werden und ist auch für kurzes Haar top zum föhnen .

KARITÉ – Feuchtigkeitsspender
Für sehr trockenes Haar eignet sich KARITÉ concentré nutritif sans rincage von René Furterer. Dank der reichhaltigen Karité-Butter werden Haare intensiv mit Feuchtigkeit versorgt und sind leicht kämmbar.

Wünschen Sie sich glänzendes Haar?

Wenn es einen Trend gibt, der sich seit vielen Jahren durchsetzt, dann ist das glänzendes Haar.

Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre Haare zum Glänzen bringen.

Artikel teilen auf