Haarfreundlich gepflegt

Mehr als nur Haarewaschen

Haare wollen liebevoll behandelt werden, sonst machen sie sich davon. Mit ein paar einfachen Tricks kann man dem Haar zu einem langen, gesunden Leben verhelfen.

Vor dem Haarewaschen:

Haare gut durchkämmen, damit Reste von Haarspray und Stylingprodukten noch vor dem Waschen gründlich entfernt werden. Damit unterstützt man die Arbeit von Shampoo & Co und sorgt für eine tiefenwirksame Reinigung.

Beim Haarewaschen:

Shampoo und Pflegeprodukte werden idealerweise auf den Haartyp abgestimmt. Trockenes Haar benötigt andere Wirkstoffe als fettes Haar. Falsche Pflege bedeutet Streß und Strapaze fürs Haar, das schlägt sich in verkürzter Lebensdauer nieder.

Image 3

Die Haare sollten nicht triefend naß sein. Wenn sie beim Zusammendrehen noch leicht quietschen, ist der Feuchtigkeitsgehalt ideal, dann kann man das Shampoo auftragen. Zuviel Wasser im Haar schwemmt die Inhaltstoffe sofort heraus, bevor sie noch Zeit hatten, auf Haar und Kopfhaut ihre Wirkung zu entfalten.

Durch kreisendes Einmassieren in die Kopfhaut wird die Mikrozirkulation angeregt, Wirk- und Nährstoffe können wesentlich besser aufgenommen werden und ihre Wirkung entfalten. Danach gründlich ausspülen.

Tipp : Beim Haarewaschen läßt sich Geld sparen! Lauwarmes Wasser, eine kleine Portion Shampoo und einmaliges Durchwaschen reichen vollkommen aus, um Haar und Brieftasche zu schonen.Die Kombination von zuviel Shampoo und zuwenig Ausspülen macht sich sofort durch stumpfe, leblose Wirkung bemerkbar.

Bei fettigem Haar kommt man an der täglichen Wäsche kaum vorbei. Ideal abgestimmte Shampoos und Pflegeprodukte vermeiden die weitere Anregung der Talgproduktion.

Für gefärbtes Haar oder Strähnchen gibt es spezielle Haarprodukte für coloriertes Haar. Diese schützen das Haar, verleihen der Farbe mehr Lebendigkeit und Glanz und beugen Farbveränderungen vor.

Marlies Möller Scalp Energizer

Tipp : Häufiges Haarewaschen kann Haut und Haar spröde machen. Beruhigende Haarmasken oder trockene Haaröle verwöhnen die gestresste Kopfhaut und verleihen dem Haar Glanz und Geschmeidigkeit. Anschließend waschen und stylen.

Belebend und erfrischend für Haare und Kopfhaut: Marlies Möller Pashimsilk Scalp Energizer mit Koffein und Champagner-Extrakten.

Nach dem Waschen

Einfühlsamer Umgang mit dem eigenen Haar verlängert seine Lebensdauer. Nach dem Waschen nicht heftig abrubbeln, sondern im Handtuch ausdrücken und darin einwickeln. Wenn es die Zeit erlaubt, läßt man die Haare an der Luft trocknen. Zum Durchkämmen eignen sich grobzinkige Kämme, damit verhindert man unnötiges Ausreißen von verknotetem Haar.
Das angetrocknete Haar mit dem Fön nur lauwarm trocknen und dabei den Fön mindestens 15 cm vom Haar entfernt halten. Zulanges und zu heißes Fönen trocknet das Haar aus.

Tipps für mehr Volumen:

Während des Fönens bürstet man das Haar je 10 bis 15 mal über den Kopf von hinten nach vorne und von rechts nach links sowie in umgekehrter Reihenfolge. Danach sollte der Großteil trocken sein und das Haar voller wirken.

Artikel teilen auf