Spinatsalat mit kandierten Mandeln

Erfrischend feiner Salat gegen den Schlecht-Wetter-Blues


Es dauert nicht mehr lange, dann hält zumindest meteorologisch der Herbst wieder Einzug. Kürzer werdende Tage und ein Wolken verhangener Himmel können da schon mal aufs Gemüt schlagen.

Mandeln sind Vitamin- und Energiespender© Californian Almond Board

Um mit Energie durch die kühle Jahreszeit zu kommen, ist eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung unerlässlich. Sie sorgt für vollgetankte Energie- und Vitaminspeicher und hält Hungerattacken im Zaum.

Intelligentes Naschen ist die Lösung – zum Beispiel mit Mandeln.Die Nüsse sind ausgesprochen lecker und ideal, um den Heißhunger in Schach und die Energiekurve hoch zu halten. Außerdem sind Mandeln ein echtes Nährstoffkraftpaket als natürliche Ballaststoff- und Eiweiß-Quelle,  reich an 11 wichtigen Nährstoffen, wie Vitamin E und Kalzium. Sie schmecken nicht nur naturbelassen, sondern lassen sich für mehr Abwechslung auch backen, rösten oder mit Gewürzen verfeinern.

Spinatsalat mit kandierten Mandeln und Zitronenvinaigrette

Spinatsalat mit kandierten Mandeln© Almond Board of California

Zutaten für 4 Portionen

1 Esslöffel Dijon-Senf
1/2 Teelöffel fein gehackter Knoblauch
2 Esslöffel frisch gepresster Zitronensaft (aus etwa einer 1/2 Zitrone)
1 Teelöffel Weißweinessig
1 Teelöffel Zucker
1/2 Tasse Olivenöl Extravergine
125 g Babyspinat
Kandierte Mandeln (Rezept s. u.)
1/2 Tasse getrocknete Moosbeeren oder bevorzugte frische Beeren
100 g frischer Ziegenkäse, zerkrümelt

Vorbereitung

Senf und Knoblauch in eine mittelgroße Schüssel geben. Langsam mit Zitronensaft, Essig und Zucker verquirlen, um eine glatte Mischung zu erhalten. Langsam Olivenöl einrühren. Spinat, kandierte Mandeln, Moosbeeren oder andere Beeren und Ziegenkäse in große Schüssel geben. Soße leicht durchmischen und sofort servieren.

Kandierte Mandeln:
1/2 Tasse Zucker
2 Esslöffel Wasser
1 Tropfen frischer Zitronensaft
3/4 Tasse grob gehackte Mandeln oder Mandelsplitter, geröstet

Ofen auf 120 °C vorheizen. Eine gut geölte Backpapierfolie auf der Arbeitsfläche ausbreiten. Zucker in einen mittelgroßen, ganz sauberen Topf geben und mit Wasser und Zitronensaft bedecken. Mandeln auf ein Backblech geben und im Ofen erwärmen. Zucker und Wasser zum Kochen bringen und solange kochen, bis der Zucker goldbraun wird. Topf dabei gelegentlich schwenken, um gleichmäßige Färbung zu erhalten. Warme Mandeln einrühren und mit Karamell überzogene Mandeln sofort auf der vorbereiteten Folie gleichmäßig verteilen (Vorsicht: Mandeln nicht berühren, da der karamellisierte Zucker extrem heiß ist!). Vollkommen abkühlen lassen, dann grob hacken oder in kleine Stücke brechen. Luftdicht verpackt bis zu 4 Tage haltbar. 

 www.CaliforniaAlmonds.de

Tolle Inspiration für unkompliziertes Snacken bietet der Mandeln+ Snack-Generator unter www.almondboard.de/mandelsnacks .

Artikel teilen auf