Spare Ribs

Köstliche Ripperl von Grillweltmeister Adi Matzek

Für die heurige Grillsaison hat sich Doppel-Grillweltmeister Adi Matzek etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Seine „Check the Ripperl“ Spare Ribs überzeugen mit aromatischer Würze und genau der richtigen Portion Schärfe. So kann der Sommer kommen!

Spareribs© (c) Foto Lehmann / Mautner Markhof

(c) Foto Lehmann / Mautner Markhof

Zutaten für 4 Personen

4 Längen Spare Ribs 3 gepresste Knoblauchzehen

Für die Marinade: 3 TL TABASCO® Brand Pepper Sauce

60 ml Öl 300 ml Tomatenpassata

1 TL scharfer Senf Mautner Markhof 50 g brauner Zucker

1 TL edelsüßes Paprikapulver 4 EL Hesperidenessig von Mautner Markhof

½ TL gerebelter Oregano ½ TL gemahlener Kreuzkümmel

Temperatur: 160 bis180 °C

Methode: Indirektes Grillen

Grilldauer: ca. 2 h 15 min

Zubereitung

Alle Zutaten der Marinade in einem Topf erhitzen und einige Minuten einköcheln lassen. Die Marinade vor Verwendung etwas abkühlen lassen. Die Hälfte davon in ein Glas mit Schraubverschluss füllen und im Kühlschrank aufbewahren. Die Spare Ribs von der Beinhaut befreien, salzen, pfeffern und mit der restlichen Marinade bestreichen. Über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Den Griller für indirektes Grillen vorbereiten. Die überschüssige Marinade von den Spare Ribs abstreifen.

Die Spare Ribs über direkter Hitze von beiden Seiten scharf angrillen. Anschließend nochmals mit Marinade bestreichen und je 2 Längen Spare Ribs in Alufolie wickeln. Dabei die Ribs so einlegen, daß der Rippenbogen nach oben zeigt wie bei einer Schüssel.

Die Päckchen dann bei indirekter Hitze ca. 1 ¾ bis 2 h bei 160 bis max. 180 °C grillen.

Die Spare Ribs auswickeln und ca. 15 Minuten ohne Folie fertig-grillen, wer es geschmacklich intensiver liebt, kann die Spare Ribs noch mit der Marinade und dem Bratensaft der Alupäckchen einstreichen.

Beautesse Tipp: Die feurige Schärfe aus dem Süden der USA

Tabasco

Sonnengereifte Chilischoten, Salz und Weingeistessig – das steckt in einer Flasche TABASCO® Brand Pepper Sauce. Als reines Naturprodukt enthält die vielleicht berühmteste Würzsauce der Welt keine künstlichen Farb- und Konservierungsstoffe - und da weder Fett noch Zucker zugesetzt sind, hat sie so gut wie keine Kalorien.

Mit nur 2,5 mg Natrium ist sie die ideale Würze für eine leichte Küche und verleiht Speisen und auch Cocktails den richtigen Pep.

© Mautner Markhof

Artikel teilen auf