Scampi-Spiesse mit Pesto

Selbstgebackenes Brot als köstlicher Snack-Genuß

Kochen, feiern, schlemmen: Draußen zu geniessen ist doch etwas Besonderes, ob gemütlicher Brunch auf dem Balkon, Picknick im Grünen, Grillparty oder Sommerfest im Garten. Ein besonders edles Grillvergnügen sind saftige Garnelen mit Kirschtomaten, die mit würzigem Pesto und Pinienkernen serviert werden.

Scampi-Spieße mit Pesto© (c) Alexander Walter / Kosmos Verlag

Alexander Walter © Kosmos Verlag

Zutaten für 4 Personen:

  30 Minuten + 30 Minuten marinieren + 10 Minuten grillen

16 große, geschälte Garnelen (Scampi)

Für das Pesto
2 EL Zitronensaft

100 g getrocknete Tomaten in Olivenöl
Pfeffer aus der Mühle

3–4 Zweige Basilikum
16 aromatische Kirschtomaten

50 g grüne Oliven mit Paprikafüllung
4 EL Olivenöl

100 ml Olivenöl
4 Knoblauchzehen

50 g gehackte Pinienkerne zum Garnieren

Zeitbedarf:   30 Minuten + 30 Minuten marinieren + 10 Minuten grillen

Das ist wichtig:

GARNELEN PUTZEN
Meist sind die Garnelen, die man kauft, bereits entdarmt. Anderenfalls am Rücken entlang einschneiden und den Darm, den schwarzen Faden, entfernen. Wer möchte, kann die Schalen der Garnelen auch beim Grillen dranlassen, als Schutz vor zu großer Hitze. Die Schale lässt sich beim Aufspießen gut etwas zur Seite schieben, wenn man sie am Rücken entlang einschneidet.
SPIESSE STECKEN
Die kleinen Tomaten werden so aufgespießt, dass sie in die halbmondförmige Rundung der Scampi passen.

Zubereitung:

1. Die Garnelen gegebenenfalls entdarmen, waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Mit Zitronensaft beträufeln und mit Pfeffer würzen. Die Kirschtomaten waschen und jeweils 1–2 Mal mit einem scharfen Messer anritzen, damit sie beim Grillen nicht aufplatzen.
2. Jeweils 4 Scampi und 4 Tomaten auf 4 Spieße stecken. Das Olivenöl in eine kleine Schale geben. Die Knoblauchzehen abziehen und durch eine Presse zum Olivenöl drücken. Die Spieße damit rundherum einpinseln, mit Folie abdecken und bis zum Gebrauch in den Kühlschrank stellen.
3. Für das Pesto die Tomaten sehr fein hacken. Basilikum waschen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und in Streifen schneiden. Die Oliven sehr klein schneiden. Alle vorbereiteten Zutaten mit dem Olivenöl verrühren, in eine Sauciere füllen, mit Folie abdecken und bis zum Gebrauch bei Zimmertemperatur stehen lassen.
4. Die Scampi-Spieße aus der Marinade nehmen, in eine Grillschale legen und über dem heißen Grill unter mehrmaligem Wenden 8–10 Minuten grillen.
5. Die Pinienkerne hacken und kurz in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rösten. Über das Pesto streuen und zusammen mit dem Fisch servieren.

SO SCHMECKT’S AUCH

Wer nicht so viel Knoblauch möchte, kann die Scampi-Spieße auch mit einer Mischung aus 2 EL Zitronen- oder Limettensaft und 2 EL Olivenöl bepinseln.

Beautesse Buch-Tipp: Draußen Geniessen

Draussen geniessen© (c) Alexander Walter / Kosmos Verlag

Kochen, feiern, schlemmen: Ob gemütlicher Brunch auf dem Balkon, Picknick im Grünen, Grillparty oder Sommerfest im Garten - für alle Gelegenheiten die passenden kulinarischen Begleiter.

So schmeckt der Sommer: Knackig-frische Salate, bunte Gemüsepfannen, würzige Grillspiesse, saftige Beerenkuchen, mit allem, was die Jahreszeit zu bieten hat, gartenfrisch geerntet oder vom Wochenmarkt.

So gelingt's: Gut gezeigt, wie's geht, mit unkomplizierten Rezepten, vielen Ideen und Tipps für die Planung und Vorbereitung - so steht dem entspannten Geniessen mit Familie und Freunden nichts im Wege.
Draußen genießen
Rose Marie Donhauser.
Gebundene Ausgabe: 157 Seiten
Verlag Kosmos
26,6 x 23,6 x 2 cm
19,95 Euro

Artikel teilen auf