Rindfleisch Curry mit Ananas

Asiatisch schnell und genußvoll gekocht

Wokken, Schmoren, Dämpfen - die Küche Asiens gehört zu den vielfältigsten der Welt, denn jedes Land hat seine eigenen, typischen Gerichte. Wie man die fernöstlichen Köstlichkeiten ganz einfach auch am heimischen Herd zubereiten kann, wird hier am Beispiel eines köstlichen Gerichtes verraten.

Rindfleisch Curry mit Ananas© (c) Alexander Walter / Kosmos Verlag

(c) Alexander Walter/Kosmos Verlag

Zutaten für 4 Personen:

500 g Roastbeef
150 g Kirschtomaten
200 g frisches Ananasfruchtfleisch
1 kleine rote Chilischote
2 Limettenblätter
1 Dose ungesüßte Kokosmilch (400 ml)

1 EL gelbe Currypaste
100 ml Rindfleischbrühe
3 EL Fischsauce
1 EL Palmzucker  (ersatzweise Rohrzucker)
½ Bund Thai-Basilikum, Salz
1 – 2 TL frisch gepresster Limettensaft

Zeitbedarf: ca. 30 Minuten

Zubereitung

1. Fleisch kalt abbrausen, trocken tupfen und quer zur Faser in ca. 1 cm feine Streifen schneiden. Tomaten waschen, halbieren, Ananas in mundgerechte Stücke schneiden.
Chilischote waschen, putzen, längs halbieren, entkernen und quer in feine Streifen schneiden. Die Limettenblätter längs halbieren, dabei den Stiel entfernen.
2. Kokosmilchdose ungeschüttelt öffnen, die Kokossahne abnehmen und beiseitestellen. In einem Wok 2 EL Kokossahne mit der Currypaste erhitzen und unter Rühren 2 Minuten köcheln lassen.
3. Fleisch dazugeben und bei starker Hitze unter ständigem Rühren 1 – 2 Minuten braten.
Kokosmilch, Brühe, Chili, Limettenblätter, 2 EL Fischsauce und Zucker zum Fleisch geben. Alles einmal aufkochen, danach noch 2 – 3 Minuten ohne Hitze ziehen lassen.
4. Basilikum waschen, trocken schütteln und Blättchen ab- und kleiner zupfen. Tomaten, Ananas und Basilikum unter das Curry mischen, mit Salz, restlicher Fischsauce und Limettensaft abschmecken. Limettenblätter entfernen. Übrige Kokossahne glatt rühren und darüberlöffeln. Dazu schmecken Thailändischer Duftreis oder Schwarzer Reis.

Beautesse  Buchtipp

Asiatisch gut gekocht - Kosmos Verlag© (c) Alexander Walter / Kosmos Verlag

Asiatisch gut gekocht

Wie man die fernöstlichen Köstlichkeiten ganz einfach auch am heimischen Herd zubereiten kann, verrät Marlisa Szwillus in ihrem neuen Buch asiatisch gut gekocht! Über 150 authentische Rezepte aus elf verschiedenen Ländern warten darauf entdeckt zu werden: Darunter Highlights aus Thailand und Raffiniertes aus Vietnam, Klassiker aus Indonesien und Delikates aus Japan.

Dabei wird jedes Rezept so erklärt, dass es der Küchenneuling problemlos verstehen und nachkochen kann. Besondere Handgriffe und Informationen, die für das Gelingen wichtig sind, werden extra hervorgehoben. Ein umfangreicher Serviceteil führt zudem in die Welt asiatischer Produkte ein, erklärt die wichtigsten Gartechniken der Asia-Küche und zeigt Schritt für Schritt den Umgang mit exotischen Obst- und Gemüsesorten, Gewürzen und Aromen. Abgerundet wird die kulinarische Entdeckungsreise von sieben Länderreportagen mit stimmungsvollen Fotos, die Einblick in die Kultur und Küchen-Tradition Asiens geben.

Marlisa Szwillus ist freie Journalistin und Buchautorin. Die Oecotrophologin hat bereits zahlreiche Bücher zum Thema Kochen, Ernährung und Gesundheit geschrieben. Auf ihren Reisen hat sie die leichte, raffinierte aber dennoch einfache Küche Asien kennen und lieben gelernt.

Marlisa Szwillus
Asiatisch gut gekocht!

224 Seiten, Integralband

240 Farbfotos

€/D 19,95 / €/A 20,60 / sFr 28,50

ISBN 978-3-440-13271-5

Kosmos Verlag, Stuttgart

Artikel teilen auf