Ribisel Baiser Kuchen

Süsser Genuss mit Tradition

Es war das Jahr 1832, als Fürst von Metternich dem 16-jährigen Kochschüler Franz Sacher mit der Herstellung einer Torte für seine anspruchsvollen Gäste beauftragte. Heute zählt die Original Sacher-Torte zu den wichtigsten Wahrzeichen Wiens und findet sich neben vielen anderen traditionellen Köstlichkeiten des Hotel Sacher im Original Sacher Backbuch. Ein süsser Genuss in zutiefst österreichischer Tradition ist auch der köstliche Ribisel Baiser Kuchen. 

Ribisel Baiser Kuchen© Graefe & Unzer

Zutaten für  4 Personen:

Für den Mürbteig

Für die Ribisel Baiser Masse

1 Vanilleschote
300 g frische rote Ribisel
120 g Weizenmehl (Type 405)
(ersatzweise tiefgekühlt)
Salz
6 Eiklar
40 g Staubzucker
200 g Zucker
abgeriebene Schale von ½ unbehandelten Zitrone

Salz
1 Eidotter
Mehl für die Arbeitsfläche
80 g kalte Butter
1 Springform

Kühlzeit: etwa 30 Min.

Backzeit: etwa 35 Min.

Zubereitung:

Für den Mürbteig die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Das Mehl auf die Arbeitsfläche häufen und mit 1 Prise Salz, Staubzucker, Vanillemark und Zitronenschale mischen. In die Mitte eine Mulde drücken und den Eidotter hineingeben. Die Butter in Flöckchen auf dem Rand verteilen und alles mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten kühl stellen.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Den Mürbteig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche mit dem Nudelholz etwa 3 mm dünn zu einem Kreis ausrollen und in die Springform setzen. Den Mürbteigboden im Ofen (Mitte) 5 –10 Minuten auf Sicht hell backen, aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Den Ofen nicht ausschalten, die Temperatur auf 160 °C reduzieren.

Die Ribisel verlesen, waschen und trocken tupfen (tiefgekühlte Beeren rechtzeitig auftauen und in einem Sieb über Nacht sehr gut abtropfen lassen). Die Eiklar mit dem Zucker in einer Edelstahlschüssel zuerst über dem warmen Wasserbad warm, dann auf einem kalten Wasserbad zu cremigem Baiser kalt schlagen. Die Ribisel vorsichtig unter die Baisermasse heben. Die Beerenmasse in die Form auf den vorgebackenen Boden geben und gleichmäßig verteilen. Den Kuchen im Ofen (Mitte) in etwa 25 Minuten fertig backen. Herausnehmen und kurz abkühlen lassen.

Beauty-Buchtipp:

Das Original Sacher Backbuch© Graefe und Unzer

Das Original Sacher Backbuch

„Sacher“, das ist charmante Tradition im ursprünglichsten Sinn. Bereits 1832 wurde die berühmte Original Sacher-Torte kreiert, welche bis heute nach Originalrezept von den Konditoren des Hotel Sacher, eines der renommiertesten Luxushotels und eine Institution in Wien, zubereitet wird. Inzwischen entstanden hier weitere bekannte Rezepte: Kuchen, Torten und feine Mehlspeisen. Das Original Sacher Backbuch bietet nun die Gelegenheit, die beliebten klassischen Rezepte zu Hause nach zu backen: Von Apfelstrudel und Marillenknödel über Wiener Wäschemadeln und Ribiselkuchen bis Malakofftorte - und somit das Flair dieser wunderbaren Tradition zu erleben. Natürlich ist auch eine Version der "Sachertorte" dabei, auch wenn das Original ein streng gehütetes Geheimnis ist – und bleibt.

Hotel Sacher
Das Original Sacher Backbuch
Lieblingsrezepte aus dem Hause Sacher
272 Seiten
18,3 x 24,2 cm
Hardcover, 4-farbig
24,99 € (D) / 25,70 € (A) / 32,50 sFr
ISBN: 978-3-8338-5854-2

Artikel teilen auf