Panierter Ziegenkäse mit Beerenkompott

Würzige Appetitmacher für herbstliche Genuss-Momente

Was könnte appetitanregender sein als guter Käse kombiniert mit Früchten. Die frisch würzige Seite des Ziegenkäse offenbart ein feines Geschmackserlebnis gemeinsam mit fruchtig knackigem Beerenkompott - eine schnelle, feine Kombination - schmeckt am besten auf Crostini.

Panierter Ziegenkäse mit Beerenkompott

(c) Alexander Wang / Kosmos Verlag

Zutaten für 4 Portionen

60 g Heidelbeeren
½ TL Speisestärke
60 g Brombeeren
200 g gut gekühlter Ziegenkäse
30 g reife Holunderbeeren
1 EL Mehl
1 Zweig frische Minze
1 TL bunter Pfeffer (grob)

40 g Zucker
2 EL Olivenöl
2 EL Rotwein oder roter Traubensaft
Crostini

Zeitbedarf: 30 Minuten

Zubereitung

Die Beerensorten getrennt in ein Sieb geben und verlesen. Kurz in stehendem Wasser waschen. Die Minze waschen, trocken schütteln und die Blättchen in feine Streifen schneiden. Die Beeren in einen Topf leeren und mit dem Zucker bestreuen. Den Rotwein dazugießen und aufkochen. Bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten ohne Deckel kochen lassen.

Die Speisestärke mit 3 EL kaltem Wasser anrühren, unter die Beerenmischung rühren, einmal aufkochen lassen. Minzstreifen unter die Beeren mischen und den Topf vom Herd nehmen.

Den Ziegenkäse in 1 cm dicke Scheiben schneiden. In einem flachen Teller das Mehl mit dem Pfeffer mischen.

5. In einer Pfanne das Öl erhitzen. Die Ziegenkäsescheiben im Pfeffer-Mehl wenden. In dem Öl bei mittlerer bis starker Hitze etwa 10 Sekunden pro Seite braten. Sofort auf Teller verteilen und jeweils einen Klecks Beeren-Kompott darübergeben.

Tipp: Achten Sie beim Einkauf darauf, dass der Ziegenkäse nicht zu reif ist. Er sollte in der Mitte noch einen weißen Kern haben, sonst schmilzt er beim Braten zu schnell.

Beautesse-Buchtipp:

Plize & Waldbeeren

Pilze und Waldbeeren

Ein herbstlicher Sonntags-Spaziergang durch Wald und Flur macht noch mehr Spaß, wenn man dabei Pilze und Waldbeeren sammelt. Reinhardt Hess hat in seinem Buch Klassiker und neue Rezepte zusammengestellt.

Ob Waldpilz-Crostini, Beeren-Rumtopf oder Pilzkaviar, ob feine Gerichte fürs Wochenende, schnelle Rezepte für den Alltag oder Ideen zum Haltbarmachen – für jeden Geschmack  ist etwas dabei. Tipps und Tricks, was beim Zubereiten beachtet werden muss, sorgen für gutes Gelingen. 

Reinhardt Hess

Pilze und Waldbeeren

144 Seiten,  110 Farbfotos

€/D 14,95  /  €/A 15,40  /  sFr 25,90

ISBN 978-3-440-12247-1

Franckh-Kosmos Verlag, Stuttgart

Artikel teilen auf