Colette prommer

KRAFTWURZEL

von Colette Prommer

IN DER WURZEL LIEGT DIE  KRAFT

Winterkraftwerk Topinambur und Pastinake

Die Topinambur ist eine kartoffelähnliche Knolle, auch Erdbirne genannt und wurde früher auch als Ross-Erdäpfel bezeichnet, weil sie an Pferde verfüttert wurde. Aus der Nutzpflanze wurde im 19. Jahrhundert ein wichtiges Nahrungsmittel.

Topinambar© Pixelio - Stihl24

Heute ist sie ein beliebtes und sehr gesundes Gemüse, roh geraspelt für Salatfans ein Genuss.

Topinambur schmeckt  nach Kartoffel und Artischocke und ergibt gekocht feine Suppen und Saucen oder ein Püree.

Sie enthält Vitamin B und E, reichlich Kalium, Kalzium, Eisen und Phosphor, 20 Prozent Kohlenhydrate , davon aber bis zu 16 Prozent Inulin und können deshalb für Diabetiker zum Kartoffelersatz  werden.

Pastinaken von Adamah© www.adamah.at

Die Pastinake wurde bereits im antiken Griechenland kultiviert und erfreute sich im Mittelalter und in der Renaissance großer Beliebtheit.

Die weiße, spitz zulaufende Wurzel hat einen süßlich-würzigen, an Zitrone erinnernden Geschmack. Das Hauptöl der Pastinake hat Ähnlichkeit mit dem Kümmelöl Carvon, es lindert Magen- und Darmbeschwerden, regt die Verdauung an und stimuliert das Nervensystem. In der Volksmedizin wurde die gesunde Wurzel schon immer gegen Bauchweh, Rheuma und Lungenleiden empfohlen.

  Pastinaken von www.adamah.at

Rezept:  Schmackhafte Wurzel-Beilage

Topinambur und Pastinaken schälen, in Scheiben schneiden, in eine Form legen, mit frischem Thymian, Salbei und Rosmarin belegen, viel gutes Olivenöl darüber gießen, salzen und pfeffern und bei 200 Grad 30 Minuten im Rohr überbacken. Eine wunderbare Beilage zu Fleisch, Fisch und Huhn, oder als Vorspeise lauwarm wie ein Carpaccio mit Brot, auch  als Suppe eine delikate Abwechslung am Winterspeiseplan.

Frau Colettes Radioküche  auf Ö1

Unser Buchtipp:

Gehört Gekocht - Colette Prommer

Gehört gekocht

Vom Luxus der einfachen und raffinierten Küche

Jenseits von prestigesüchtiger »haute cuisine« hat sich in den letzten Jahren ein spannender neuer Trend entwickelt: alltagstaugliche Kochkunst, die mit einfachsten Mitteln, erschwinglichen Zutaten und ohne großen Zeitaufwand Köstlichkeiten der feinsten Sorte kreiert.

Wie das funktioniert, zeigen Colette Prommer und  Michael Langoth in diesem außergewöhnlichen Kochbuch.

Verlag Brandstätter

Euro 39,90


www.colettekochtauf.at

Artikel teilen auf