Gemüse-Fisch-Ragout

Ob Sie sich bewusst gesund ernähren oder ein paar Kilos verlieren wollen: Für die Gesundheit sind Omega-Fettsäuren besonders wichtig, Die mehrfach ungesättigte Fettsäuren stellen wichtige Bausteine für die Körperzellen dar.  Omega-3-Fettsäuren wirken blutdrucksenkend und entzündungshemmend und senken die Cholesterin- und Triglyzeridwerte im Blut. Zudem raten Ernährungswissenschaftler zu regelmässigem Genuss  von Lebensmittel mit hohem Omega-3-Fettsäuregehalt wie Leinsamen, Chia-Samen oder Seefisch.

GemüseFischRagout

Zutaten für 4 Portionen

1 kg Fischfilet (je 250 g Lachs, Seelachs, Kabeljau, Rotbarsch)
1 Karotte
1/2 Stange Lauch
2 Schalotten
600 g Kartoffeln
5 Eigelb
2 Frühlingszwiebeln
100 g Butter
1 geh. EL mittelscharfer Senf
1/2 TL Salz
100 ml Schlagsahne
Pfeffer
1 Knoblauchzehe
Muskat
1 Schuss Wein
Estragon
50 g Weizenmehl
1/2 Zitrone
400 ml Gemüsebrühe
2 EL Rapsöl

Zubereitung:

Die Fischfilets unter kaltem Wasser abbrausen, mit Küchentuch trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Kartoffeln schälen, waschen, vierteln und in Salzwasser 10-15 Minuten vorkochen. Das Gemüse putzen und waschen. Den Lauch in Ringe, die Frühlingszwiebeln in 2 cm lange Stücke, die Karotte in Stifte schneiden. Schalotten abziehen und vierteln, Knoblauchzehe abziehen und fein würfeln.

Gemüse und Knoblauch in 2 EL heißem Öl einige Minuten dünsten. Das Mehl mit der kalten Brühe in einem kleinen Topf glatt rühren. Eigelb und den Senf unterziehen und die Sauce im heißen Wasserbad bis zum Eindicken mit dem Rührbesen schlagen. Dann nach und nach die in Würfel geschnittene Butter unterrühren und die Sauce mit Salz, Pfeffer, einer Prise Muskat und reichlich Estragon würzen. Die Schlagsahne unterrühren und mit Zitronensaft und Wein abschmecken. Den Fisch mit dem Gemüse und den Kartoffeln in eine große, feuerfeste Form geben, die Sauce darüber gießen und das Ganze im vorgeheizten Ofen bei 190 °C 20-25 Minuten überbacken.

Weitere köstliche Rezepte finden Sie hier:


Artikel teilen auf