Apfel-Sellerie Salat mit Sojabohnen

Der geschmackvolle Purist - leicht und bekömmlich

Er gilt als geschmackvoller Purist: Sellerie ist nicht nur gesund, sondern verfügt auch über einen hervorragenden Geschmack.  Dem hohen Gehalt an ätherischen Ölen verdankt Sellerie sein signifikantes Aroma, Bitterstoffe sorgen für die markante Würze.

Sellerie hat zwar das ganze Jahr Saison, wird aber als typisches Herbst- und Wintergemüse betrachtet. Aufgrund seiner Vielseitigkeit kann Sellerie sowohl roh als auch gekocht und gebacken servieren. Sellerie ist ein Multi-Vitaminlieferant (A,B und C), zudem enthält er Kalzium, Magnesium und Kalium. Zur Entschlackung greift man gerne zu Sellerie, da seine Wirkstoffe entwässernd wirken.

Apfel-Sellerie-Salat mit Sojabohnen© (c) Iglo

(c) Iglo

Apfel-Sellerie Salat mit Sojabohnen

Zutaten für 4 Portionen

2 Äpfel
200 g Iglo Zarte Sojabohnen
2 EL Zitronensaft
1 EL Brunch Légère 14 % Fett
1/4 Sellerie Knolle
2 EL Sauerrahm
70 g Karotten
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die Äpfel schälen, entkernen, in feine Streifen schneiden oder raspeln und mit dem Zitronensaft abmischen.
Sellerie und Karotten schälen und in feine Streifen schneiden oder raspeln. Die restlichen Zutaten zu einer Sauce vermischen und das Gemüse unterrühren. Anschließend den Salat für ca. 2 Stunden kaltstellen.
Den Salat in einer Schüssel oder auf Tellern anrichten und servieren.
Tipp : Als Garnierung eignen sich Walnüsse und frische Kresse hervorragend

(c) Bild und Rezept - Iglo

Artikel teilen auf