Fisch und Fit

Aktiv, gesund und schlank

Die tägliche Ernährung ist der Treibstoff unseres Körpers und liefert Energie für die Körperfunktionen. Die richtige Auswahl bildet eine gute Basis für ein gesundes und aktives Leben, dabei spielt Fisch eine bedeutende Rolle. Zahlreiche wissenschaftliche Studien belegen, daß der regelmässige Genuß von Fisch - etwa 150 g pro Woche - Risikofaktoren wie Herzinfarkt und erhöhte Cholesterin-Werte reduziert. Der Schutzeffekt hängt vor allem von der Art des Fisches ab.

Wildlachs© Iglo

Lachs, Makrele oder Thunfisch enthalten große Mengen an Omega-3-Fettsäuren, die vom Körper nicht selbst gebildet werden können. Sie müssen regelmäßig mit der Nahrung zugeführt werden und kommen natürlicherweise in Fisch, aber auch in Walnussöl, Rapsöl und Sojaöl vor. Damit steht einer ebenso gesunden, wie schmackhaften Ernährungsweise, am besten kombiniert mit viel frischem Obst und Gemüse, nichts mehr im Wege.

Gesund mit Fisch

Mit Fisch isst man immer wieder gesund und vor allem abwechslungsreich. Nährstoffschonend und fettarm zubereitet, leistet Fisch einen wertvollen Beitrag für ein aktives und genussvolles Leben.

Fisch-Eiweiß hat eine biologische Wertigkeit von rund 90, das heißt aus 100 g Fischeiweiß (in ca. 500 g Fisch enthalten) kann der menschliche Körper etwa 90 g körpereigenes Protein aufbauen. Das liegt an der speziellen Aminosäurezusammensetzung - Fisch liefert große Mengen jener Aminosäuren (Eiweißbausteine), die auch im Körpereiweiß vorkommen.

 Obwohl mageres Fleisch ebenfalls wertvolle Proteine enthält, hat Fisch den besonderen Vorteil der wichtigen Omega-3-Fettsäuren, die einen positiven gesundheitlichen Effekt auf das Herz-Kreislaufsystem ausüben.

Aktiv mit Fisch

Wer aktiv lebt und regelmässig Sport betreibt, braucht mehr als nur Muskeltraining. Eine ausgewogene Ernährung, die mit allen lebensnotwendigen Nährstoffen versorgt, spielt eine entscheidende Rolle. Der Gehalt an hochwertigem, leicht verdaulichen Eiweiß in Fisch ist ideal für alle, die sportlich aktiv sind. Fisch bietet neben den genannten Omega-3-Fettsäuren eine Nährstoffkombination aus Vitamin D, Magnesium, Selen und Jod. Letzteres steuert den gesamten Stoffwechsel und ist somit für Energiebereitstellung und -verwertung beim Sport unerlässlich.

Artikel teilen auf